Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Winnie the Pooh and the Honey Tree
  4. Darum wurde Winnie Pooh gerade in China verboten

Darum wurde Winnie Pooh gerade in China verboten


Während die Verantwortlichen von Disney aktuell durch den Erfolg von Filmen wie „Die Schöne und das Biest“ beflügelt sind und einen neuen Realfilm mit Honigliebhaber Winnie Puuh planen, hat die chinesische Regierung den beliebten Charakter aus den Medien verbannt. Grund für die Zensur ist ein recht harmloser Vergleich mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping.

Winnie the Pooh and the Honey Tree

Wie glücklich wir uns schätzen können, in einer Demokratie zu leben, zeigen immer wieder Beispiele aus Ländern, in denen totalitäre Regime an der Macht sind. In China beispielsweise werden des Öfteren Filme zensiert oder verboten, wie etwa im Falle von „Alien: Covenant“, über den wir bereits berichtet haben. Jetzt wurden sämtliche Erwähnungen von Winnie Puuh in den sozialen Netzwerken in China gestoppt.

Diese lustigen Anspielungen haben sich in Disney-Filmen versteckt

Winnie Puuh-Memes in China blockiert

Wie die Kollegen der BBC berichten,  haben die Machthaber Chinas mit rigorosen Maßnahmen auf Vergleiche reagiert, die den chinesischen Präsidenten Xi Jinping und den sympathischen Bären Winnie Puuh betreffen. Bilder wie diese sind ab sofort in China verboten:

 

Während der japanische Premierminister Shinzō Abe mit einem Esel verglichen wird, muss Winnie Puuh derzeit als Platzhalter für den chinesischen Präsidenten Jinping herhalten. In Japan dürften die Behörden angesichts solcher Tweets und Postings nur müde lächeln und auch in China hätte es eigentlich gereicht, wenn lediglich der ominöse Sack Reis umgefallen wäre, doch es kam ganz anders.

Ewan McGregor soll Hauptrolle in Winnie-Puuh-Realfilm spielen

Im Rahmen der Vorbereitungen des bevorstehenden Kongresses der kommunistischen Partei Chinas wurde von der Regierung alles verboten, was auch nur im Entferntesten mit Winnie Puuh zu tun hat. In der in China weit verbreiteten WeChat-App wurde alles gelöscht und blockiert, was den Bären auch nur erwähnt. Wie lange diese Zensur anhalten soll, ist unklar.