Unknown User: Dark Web

  1. Ø 3.6
   Kinostart: 06.12.2018

Unknown User: Dark Web: In der Fortsetzung des erfolgreichen Desktop-Horrorfilmes „Unknown User“ wird eine Gruppe von Freunden in die düsteren Abgründe des Dark Web gezogen.

Trailer abspielen
Unknown User: Dark Web Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Unknown User: Dark Web

Filmhandlung und Hintergrund

Unknown User: Dark Web: In der Fortsetzung des erfolgreichen Desktop-Horrorfilmes „Unknown User“ wird eine Gruppe von Freunden in die düsteren Abgründe des Dark Web gezogen.

Im Videochat des Programmierers Matias (Colin Woodell) sind alle seine Freunde, sie wollen gemeinsam eine Runde des Spiels „Cards Against Humanity“ spielen. Matias, der an einer Übersetzungssoftware für Zeichensprache arbeitet, um mit seiner gehörlosen Freundin Amaya (Stephanie Nogueras) zu kommunizieren, hat einen neuen, leistungsstarken Computer. Den Laptop hat er in einem Fundbüro gekauft. Während Matias im Videochat ist, findet er auf der Festplatte einen versteckten Ordner.

Was Nari (Betty Gabriel), Serena (Rebecca Rittenhouse), Damon (Andrew Lees), Aj (Connor Del Rio) und Dj Lexx (Savira Windyani), die Freunde von Matias, miterleben, lässt sich kaum beschreiben. Auf dem Laptop befinden sich Videos von Frauen, die gefoltert und grausam ermordet werden. Dann schaltet sich ein Unbekannter in den Videochat ein. Er hat Matias und seine Freunde die ganze Zeit beobachtet. Wem hat der Laptop vorher gehört?

„Unknown User: Dark Web“ — Hintergründe

Als der Desktop-Horrorfilm „Unknown User“ von Levan Gabriadze im Jahr 2015 in die Kinos kam, war das eine kleine Revolution. Erstmals wurde die Geschichte komplett aus der Perspektive des Computers, der Chatfenster und Videos erzählt, die wir täglich nutzen. Der Horrorfilm war damit endgültig im Onlinezeitalter angekommen. Und mit einem schmalen Budget von knapp einer Millionen Dollar konnte das innovative Konzept einen Umsatz von 64 Millionen erwirtschaften — das eine Fortsetzung kommen würde, war damit abgemacht.

Für den zweiten Teil „Unknown User: Dark Web“ hat Regisseur Stephen Susco („Possession – Das Dunkle in dir“) das Heft und auch das Drehbuch übernommen. Produziert wurde der Schocker wieder von keinem Geringeren als Jason Blum („Halloween“ 2018). Der hat auch gleich ein paar Schauspieler wie Colin Woodell („The Purge“-Serie) und Betty Gabriel („Get Out“) mitgebracht, die inzwischen in mehreren Blumhouse-Produktionen zu sehen waren.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(9)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare