Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. MCU-Götter erwartet das Verderben: „Thor 4“ etabliert einen der gefährlichsten MCU-Schurken

MCU-Götter erwartet das Verderben: „Thor 4“ etabliert einen der gefährlichsten MCU-Schurken

MCU-Götter erwartet das Verderben: „Thor 4“ etabliert einen der gefährlichsten MCU-Schurken
© Disney

Im Rahmen des jüngst erschienenen Trailers zu „Thor: Love and Thunder“ hat Marvel die Zusammenfassung der Handlung preisgegeben. Was diese verspricht, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Zum Osterfest hat Marvel seinen Fans mit dem langersehnten Teaser zu „Thor: Love and Thunder“ eine wahrhafte Freude bereiten können. Da das vierte Solo-Abenteuer des ikonischen Donnergotts immer näher rückt, wurde nun auch die die offizielle Handlungssynopsis geteilt. Diese verrät, was ihr vom 29. Spielfilm des Marvel Cinematic Universe (MCU) erwarten dürft.

Die ersten drei Thor-Abenteuer findet ihr im Angebot von Disney+: Hier könnt ihr euch euer Abo sichern

Als wir Thor das letzte Mal gesehen haben, war er nicht in bester Verfassung. In „Avengers: Endgame“ überraschte uns der einstige Muskelprotz mit getrübter Stimmung und einem überaus massigen Leib. Doch wie der jüngst veröffentlichte Teaser zeigt, ist der übergewichtige Thor Vergangenheit. Denn in „Thor: Love and Thunder“ lässt Asgards Gott des Donners die Pfunde purzeln und begibt sich auf eine Reise, die den göttlichen Marvel-Helden in ein vollkommen neues Licht rückt (via Collider):

„Der Film schickt Thor (Chris Hemsworth) auf einer Reise, die ihn mit etwas gänzlich Neuem konfrontiert – der Suche nach innerem Frieden. Doch sein Rückzug wird von einem galaktischen Mörder gestört, der auf den Namen Gorr der Götterschlächter (Christian Bale) hört. Um die Bedrohung zu vernichten, bittet Thor um die Hilfe von Walküre (Tessa Thompson), Korg (Taika Waititi) und seiner Ex-Freundin Jane Foster (Natalie Portman), die – zu Thors Verwunderung – als Mighty Thor unerklärlicherweise seinen magischen Hammer Mjölnir schwingt. Gemeinsam begeben sie sich auf ein erschütterndes kosmisches Abenteuer, um das Geheimnis der Rache des Götterschlächters zu ergründen und ihn aufzuhalten, bevor es zu spät ist.“

Ihr habt den Teaser zu „Thor: Love and Thunder“ noch nicht gesehen? Dann könnt ihr euch hier einen ersten Eindruck von dem Film verschaffen:

Diese Marvel-Stars mischen in „Thor: Love and Thunder“ mit

Nachdem in „Thor: Tag der Entscheidung“ bereits der Hulk (Mark Ruffalo) seinem Superhelden-Kumpel unter die Arme griff, schließen sich angesichts der Bedrohung durch den Götterschlächter nun zahlreiche MCU-Akteur*innen mit Thor zusammen. Denn neben Jane Foster kehren auch die Guardians of the Galaxy zurück und stehen dem Sohn Odins tatkräftig zur Seite. Doch scheint die intergalaktische Gruppierung nicht ganz vollzählig zu sein, denn im Teaser fehlt jegliche Spur von Gamora (Zoe Saldana). Ob sie dem Spektakel tatsächlich fernbleibt oder ihr Auftritt schlichtweg geheim gehalten wurde, erfahren wir ab dem 6. Juli 2022, wenn „Thor: Love and Thunder“ in den deutschen Kinos startet.

Ihr seid wahre MCU-Expert*innen? Dann beweist uns euer Wissen in unserem großen Marvel-Quiz:

Das große Marvel-Quiz: Nur ein Experte schafft 10/13 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.