Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Equalizer 2
  4. News
  5. „The Equalizer 3“: Kommt eine Fortsetzung? Das sagen die Beteiligten

„The Equalizer 3“: Kommt eine Fortsetzung? Das sagen die Beteiligten

Author: Sebastian WernerSebastian Werner |

Für Denzel Washington und Regisseur Antoine Fuqua ist „The Equalizer 2“ die erste Fortsetzung in ihrer langen und erfolgreichen Karriere. Haben die beiden nun so viel Spaß an Sequels gefunden, dass sie gleich noch „The Equalizer 3“ machen werden? Das sagen Hauptdarsteller, Regisseur und Autor zu einem weiteren Teil.

Wird „The Equalizer 3“ gedreht? Wie ihr in unserem Interview sehen könnt, ist dafür einzig und allein unser Redakteur Marek verantwortlich.

Aber Spaß beiseite. So kurz nach dem internationalen Kinostart gibt es noch keine konkreten Pläne für eine weitere Fortsetzung. Doch alle Beteiligten der Reihe stehen einem dritten Teil positiv gegenüber. Während Hauptdarsteller Denzel Washington diese Entscheidung direkt von den Zuschauern abhängig macht, scheint Filmemacher Antoine Fuqua („Southpaw“) Feuer und Flamme für das Thema zu sein. Bei der Frage, ob er nach den ersten beiden Teilen auch „The Equalizer 3“ machen würde, antwortete er dem Hollywood Reporter:

„Yeah, absolut. Ich persönlich denke, es wäre großartig, wenn es passieren könnte. Ich meine, das Publikum hat gesprochen und hoffentlich wird (‚Equalizer 2‘) weiter so erfolgreich sein. Es wäre toll, das ganze noch einmal machen zu dürfen. Es wäre toll, es noch einmal mit Denzel machen zu dürfen. Ich freue mich auf ‚Equalizer 3‘, sofern er wirklich gemacht wird. Es wäre toll, wenn der Film dann noch internationaler angesiedelt wäre. Ich glaube, Denzel wäre ein toller James Bond-mäßiger Charakter“.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Die 16 besten Action-Filme 2018 (mit Trailer)

Teil 3 würde sich direkt an den Vorgänger anschließen

Auch Drehbuchautor Richard Wenk hatte schon bei einer anderen Gelegenheit mit dem Hollywood Reporter gesprochen und damals enthüllt, dass er bereits einen dritten Teil im Kopf habe. Dieser würde sich direkt an das Ende von „The Equalizer 2“ anschließen. (Spoiler Anfang) Dort zieht der Ex-Agent Robert McCall in seine alte Heimatstadt zurück und scheint endlich seinen inneren Frieden gefunden zu haben. In Teil 3 müsste es dann eine erhebliche Bedrohung für McCall geben, damit er noch einmal zum Rächer für die Gerechtigkeit wird. (Spoiler Ende)

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

Wie Regisseur Fuqua bereits im Interview erwähnt hat, muss „The Equalizer 2“ aber erst einmal genug Geld einspielen, damit sich weiteres Sequel finanziell lohnt. Doch allein in den USA hat der Actionfilm mittlerweile gut 98 Millionen Dollar erwirtschaftet und damit sein Budget von 60 Millionen Dollar bereits eingespielt. Weltweit kommt das Action-Sequel insgesamt auf 145 Millionen (Stand: 27.08.), was eine Fortsetzung aus finanzieller Sicht durchaus realistisch macht.

News und Stories