Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Boy
  4. News
  5. „The Boy 2“: Dreharbeiten zur Fortsetzung mit dem Horror-Kind Brahms haben begonnen

„The Boy 2“: Dreharbeiten zur Fortsetzung mit dem Horror-Kind Brahms haben begonnen

Author: Daniel JohnsonDaniel Johnson |

The Boy Poster

2016 schockte „The Boy“ das Kinopublikum mit seiner Interpretation eines der gefürchtetsten Motive im Horrorfilm – der lebendigen Puppe. Eine Fortsetzung des erfolgreichen Horror-Hits wurde im Oktober letzten Jahres offiziell bestätigt. Jetzt gibt es Neuigkeiten zum aktuellen Stand des ambitionierten Projektes.

Der Horrorfilm „The Boy“ mit „The Walking Dead“-Star Lauren Cohan war nach Genre-Maßstäben recht erfolgreich: Bei übersichtlichen 10 Millionen US-Dollar Produktionskosten spielte er weltweit 60 Millionen Dollar wieder ein. Das ist für Hollywood natürlich keine Zahl, bei denen Studiobosse Luftsprünge machen, aber immerhin eine Versechsfachung der investierten Mittel. Aus dieser Perspektive war es eigentlich klar, dass einer Fortsetzung kaum etwas im Wege stehen könnte – im vergangenen Jahr gaben die Verantwortlichen dann grünes Licht: „The Boy 2“ kommt in die Kinos, und zwar mit Katie Holmes in der Hauptrolle.

Wie Blairwitch nun berichtet, haben die Dreharbeiten zu „The Boy 2“ vor Kurzem begonnen! Auch wenn über das genaue Startdatum im Kino noch nichts bekannt ist, gibt es für Horror-Fans dennoch tolle Neuigkeiten: Koch Media wird die Fortsetzung voraussichtlich noch in diesem Jahr in die deutschen Kinos bringen.

Auf der erzählerischen Seite wird es allerdings schwierig, dem Film einen zweiten Teil folgen zu lassen. Denn der Erstling „The Boy“ endete mit einem Knall. Wer ihn noch nicht gesehen hat, der sei gewarnt: Spoiler folgen!

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
So sehen diese 15 Horrorfilm-Kinder heute aus!

Das Ende von „The Boy“: Puppe Brahms‘ Geheimnis

„The Boy“ endete mit dem überraschenden Twist, dass der echte Brahms seit Jahren hinter den Wänden des Anwesens gelebt und seine Eltern als Geiseln genommen hatte. Die Kindermädchen, die kamen und von ihm getötet wurden, waren von ihm nicht akzeptiert worden – Greta (Lauren Cohan) war die Erste, die der psychopathische Brahms ins Herz geschlossen hatte.

All die unerklärlichen Ereignisse wurden von Brahms inszeniert, und Gretas Versuche, ihm zu entkommen, endeten in der Ermordung ihres Ex-Freundes Cole (gespielt von „Vikings“-Darsteller Ron Robson). Greta gelingt die Flucht mit Malcolm (Rupert Evans, „The Man in the High Castle“) erst, nachdem sie Brahms niedergestochen hat. Doch der überlebt - ganz am Ende von „The Boy“ beginnt er, die Puppe wieder zusammenzufügen. Also ist die ganze Zeit nichts Übernatürliches geschehen – doch wie könnte man nach diesem Ende eine Geschichte für „The Boy 2“ zaubern?

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Der Teufel steckt im Detail: Die größten Filmfehler in bekannten Horrorfilmen

„The Boy 2“ – mögliche Handlung der Fortsetzung

Laut dem Hollywood Reporter dreht sich „The Boy 2“ um eine junge Familie, die in ein Anwesen zieht, wo der junge Sohn bald die Bekanntschaft eines beunruhigenden neuen Freundes macht – einer unheimlichen Puppe namens Brahms. Man kann sich denken, dass es alsbald sehr ungemütlich für Liza (Holmes) und die ihren wird.

Die Macher von Horrorfilmen haben es bei Fortsetzungen oft nicht leicht, an den Erfolg eines Erstlings anzuknüpfen, was nicht zuletzt an der Häufigkeit von Plot-Twists wie im Finale von „The Boy“ liegt. Unglücklicherweise bedeutet das dann auch für so manche Fortsetzung, dass die Handlung so himmelschreiend hanebüchen wird, dass der Film zwangsläufig floppt. Im Fall von „The Boy 2“ wird es schwer, der Auflösung des ersten Teils ein interessantes Sequel zu verpassen, ohne sie zu verraten - etwa indem der Puppe nachträglich nun doch paranormale Besessenheit angedichtet wird oder der erwachsene Brahms sich als Dämon herausstellt.

In beiden Fällen würde der Nervenkitzel, den „The Boy“ aus dem Suspense rund um die unheimliche Puppe zieht, kaum mehr beim Publikum zünden. Sollte es den möglichen Schreibern von „The Boy 2“ gelingen, uns eines Besseren zu belehren – umso besser.

Horror-Experten vorgetreten! Erkennst du diese Horrorfilme an einem Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare