The Man in the High Castle

  
zum Trailer

The Man in the High Castle im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Man in the High Castle

Filmhandlung und Hintergrund

Spionage-Serie in dystopischer Parallelwelt, in der die Nazis den zweiten Weltkrieg gewinnen und Hitler noch am Leben ist.

Was wäre, wenn die Achsenmächte des Deutschen Reiches und Japan den zweiten Weltkrieg gewonnen hätten? Die USA wäre geteilt: Von der Ostküste bis in den Mittleren Westen würde das Herrschaftsgebiet der Nazis fallen, an der Westküste regieren die Japaner. In ihrer Mitte ein hoch bewachter neutraler Sektor. In der japanischen Besatzungszone kommt die junge Juliana Crain (Alexa Davalos) im Jahr 1962 nach dem Tod ihrer Schwester auf offener Straße in den Besitz eines mysteriösen Films, der den Titel „The Grasshopper Lies Heavily“ trägt. Die darin gezeigten Nachrichtenausschnitte zeigen eine alternative Realität in der die USA den zweiten Weltkrieg gewinnt. Den Ursprung der Filmrolle sagt man dem mysteriösen „The Man in the High Castle“ nach, dessen Identität nur wenigen bekannt ist und der als Anführer einer Widerstandsgruppe gilt. Juliana erhält von dieser in Stellvertretung nach dem Tod ihrer Schwester den Auftrag die Filmrolle in das streng bewachte neutrale Territorium bei einem Kontaktmann abzuliefern. Während ihr Freund Frank Frink (Rupert Evans) versucht sie abzuhalten, dabei jedoch von den japanischen Sicherheitspolizisten gefangen genommen wird, macht sie sich schon bald auf die gefährliche Mission gen Osten auf. Mit Glück landet sie in einer Kleinstadt in der neutralen Zone und begegnet dem sympathischen Joe Blake (Luke Kleintank). Doch blindes Vertrauen birgt auf jedem Schritt eine lebensbedrohliche Gefahr – Joe ist in Wahrheit ein Doppelagent für die Nazis und untersteht dem Kommandanten John Smith (Rufus Sewell), dessen erklärtes Ziel es ist die Widerstandsgruppe um den „Man in the High Castle“ zu eliminieren und die Videos zu zerstören.

Hintergründe über „The Man in the High Castle“

Die Thriller-Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman (in Deutschland als „Das Orakel vom Berge“ veröffentlicht) von Philip K. Dick aus dem Jahr 1962. Bevor die Serie ihren Weg zum Streaming-Anbieter Amazon fand, standen Überlegungen im Raum, ob die BBC oder der Sender Syfy die Adaption übernehmen würden. 2014 ging die Serie jedoch unter der Leitung von Frank Spotnitz in Produktion, der sich auch die Hilfe von Ridley Scott zusicherte. Für neue Amazon-Serien typisch, wurde zunächst nur eine Pilotfolge veröffentlicht, welche kostenfrei am 15.01.2015 online ging und erst nach entsprechenden Zugriffszahlen den Staffelauftrag erhielt. Als die erste Staffel am 20.11.2015 veröffentlicht wurde, bestätigte Amazon kurze Zeit später, dass die dystopische Geschichte in einer alternativen Realität auch weiterhin die stärksten Zugriffszahlen unter ihren Eigenproduktionen verbuchen konnte. Staffel 2 wurde schnell bestellt und wird nur ein Jahr später am 16.12.2016 veröffentlicht.

The Man in the High Castle im Stream

Du willst The Man in the High Castle online schauen? Hier findest du in der Übersicht, auf welchen Video-Plattformen The Man in the High Castle derzeit legal im Stream oder zum Download verfügbar ist – von Netflix über Amazon Prime Video und Sky Ticket bis iTunes.

The Man in the High Castle bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Man in the High Castle bei MaxdomeStore
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Man in the High Castle bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Man in the High Castle bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Man in the High Castle bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
24 Bewertungen
5Sterne
 
(21)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du die Serie?

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Die besten Serien
  3. The Man in the High Castle