Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The 800
  4. Der erfolgreichste Film aus 2020 ab sofort im Stream: Das ist „The 800"

Der erfolgreichste Film aus 2020 ab sofort im Stream: Das ist „The 800"

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Koch Films

Der chinesische Kriegsfilm erschien im Sommer 2020 und wurde aus kommerzieller Hinsicht zum erfolgreichsten Film des Jahres. Jetzt könnt ihr euch „The 800“ im Stream anschauen.

The 800“ könnt ihr euch ab heute auch endlich im Stream ansehen, denn das Kriegsspektakel steht euch ab sofort bei diversen Streamingplattformen wie Amazon Prime zur Verfügung. Wer eher zu den DVD-/Blu-Ray-Sammler*innen gehört, muss sich leider noch etwas gedulden, denn die Disc-Version des Kriegsfilms erscheint erst am 22 April 2021.

Hier könnt ihr euch „The 800“ im Stream direkt anschauen

2020 war aufgrund des Coronavirus überwiegend kein gutes Jahr für die Kinobranche und nur wenige Filme sind erschienen. Darunter zählte auch der Film „The 800“, der ursprünglich seinen Kinostart tatsächlich im Jahr 2019 hatte, jedoch dann auf den Sommer 2020 verschoben wurde. Dennoch hatte die chinesische Kriegsverfilmung Glück im Unglück und konnte nicht nur in einigen Kinos gezeigt werden, sondern wurde letztendlich auch zum kommerziell Hit des letzten Jahres:  473 Millionen US-Dollar an Einspielergebnis reichten im letzten Jahr dafür tatsächlich aus.

Einen Eindruck von „The 800“ könnt ihr euch hier mit dem deutschen Trailer bilden:

 

Darum geht es in „The 800“

„The 800“ basiert auf wahre Begebenheiten und erzählt vom Krieg zwischen China und Japan im Jahre 1937. Dabei geht es um die Schlacht von Shanghai, in der die japanische Armee versucht, die Großstadt einzunehmen. Mehrere Monate vergehen, während die Metropole belagert wird. Am Ende sind es lediglich 800 Soldaten, die sich in einem Lagerhaus verschanzen und versuchen, der japanischen Großmacht Einhalt zu gebieten.

Das Besondere an „The 800“ ist, dass die komplett Verfilmung mit sogenannten IMAX-Kameras gedreht wurde, was die tolle Optik des Films erklärt. „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“ zählen zu den ersten Hollywood-Produktionen, die ebenfalls durchgängig die aufwendige Technik nutzten. Was also Effekte und Szenenbilder angeht, kann der chinesische Film locker mit den Großen mithalten und ist damit auch eine ernstzunehmende Konkurrenz für Hollywood-Kriegsfilme wie „1917“ und „Dunkirk“.

Lediglich inhaltlich wird der Kriegsfilm kritisch beäugt. Zwar versucht Regisseur Guan Hu sich möglichst neutral zuhalten, jedoch merkt man „The 800“ an, dass das Kriegsepos unter einem gewissen politischen Einfluss entstand und sich davon nicht ganz befreien konnte. Wer sich allerdings davon selbst ein Bild machen will, kann sich das Kriegsspektakel endlich im Stream direkt anschauen.

Kriegsfilme sind oftmals beeindruckend. Doch wie gut kennt ihr euch mit dem Genre aus? Testet hier euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories