Auch wenn der 5. Teil von Zuschauern und Kritikern eher zwiespältig aufgenommen wurde, hatte 20th Century Fox im Jahr 2017 die Fortsetzung „Stirb langsam 6“ angekündigt. Aktuell steht der Film aber auf der Kippe.

Schon seit 6 Jahren warten die Fans auf „Die Hard 6“, doch bisher vergeblich. Als Action-Star Bruce Willis im März 2018 bei Talkmaster Jimmy Fallon erzählte, dass er in Kürze nach Kalifornien fliegen werde, um das fertige Skript zu lesen, schien endlich klar, dass ein sechster Teil wirklich kommen wird. Damals hieß es, dass der Film den schlichten Namen „McClane“ erhält und Len Wiseman („Stirb langsam 4.0“) die Regie übernehmen wird.

Aktuell ist es aber wieder völlig offen, ob „McClane“ wirklich erscheint. Der Grund ist die Übernahme von 20th Century Fox durch den Disney-Konzern im März 2019. Wie bei vielen anderen Filmreihen von Fox muss nun erst einmal geprüft werden, ob sie von Disney fortgesetzt wird. In einem Interview mit Slashfilm antwortet Produzent Lorenzo Di Bonaventura auf die Frage zu einem Drehstarttermin:

Schön wärs, aber noch nicht. Ich weiß nicht, was dort passieren wird. Es hängt nun von ihnen ab, weil die Reihe jetzt Disney gehört. Mein Gefühl ist, dass wir eine Weile lang nichts hören werden, während sie bereden, was sie zu bereden haben. Ich weiß nicht genug von ihren Plänen, um irgendeinen Standpunkt zu der Sache zu haben. Sie mögen unser Drehbuch.“

Dass den Verantwortlichen das Drehbuch gefällt, macht zumindest Hoffnung darauf, dass der Film am Ende grünes Licht erhalten wird. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Actionfilme 2019: Trailer, Handlung und erste Bilder

„Stirb langsam 6“: Das ist über die Handlung bekannt

Schon 2017 wurde angekündigt, dass „McClane“ auf zwei Zeitebenen spielen wird – die Gegenwart mit Bruce Willis als John McClane und die Vergangenheit im New York der 1970er-Jahre, in der ein neuer Darsteller die Rolle des Polizisten übernimmt. Wie genau die verschiedenen Zeitebenen zusammenpassen, das wird noch unter Verschluss gehalten. Möglich wäre eine Geschichte, in der John McClane – also in der Bruce-Willis-Variante – von einem Fall aus seiner Vergangenheit eingeholt wird und es deswegen einen Rückblick gibt.

Viele Fans stehen der Idee von „Stirb langsam 6“ allerdings skeptisch gegenüber. Einige fragen sich, ob nach „Stirb langsam 5 – Ein guter Tag zum Sterben“ ein weiter Teil überhaupt sein muss, da die goldenen Zeiten der Action-Reihe eh vorbei zu sein scheinen. Genau dahin will „Stirb langsam 6“ zwar buchstäblich zurück, aber viele Anhänger der Filme wünschen sich keinen anderen Darsteller als Bruce Willis in der Rolle und lehnen einen jungen John McClane kategorisch ab.

Andere wiederum befürchten, dass mit dieser Geschichte der allererste Teil von 1988 an Qualität verliert. Immerhin lebte der Film auch von seinem Reiz, dass McClane ein normaler Polizist ist, der zum ersten Mal in eine Extremsituation gezogen wurde. Sollte uns „Stirb langsam 6“ in seinen Rückblenden enthüllen, dass er bereits zuvor ähnliches durchlebte, würde das dem Auftakt der Reihe ein wenig seines Zaubers berauben.

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare