Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Trek II - Der Zorn des Khan
  4. News
  5. Neues Star-Trek-Serien-Prequel: Der Zorn des Khan kehrt zurück! Die Pläne

Neues Star-Trek-Serien-Prequel: Der Zorn des Khan kehrt zurück! Die Pläne

Neues Star-Trek-Serien-Prequel: Der Zorn des Khan kehrt zurück! Die Pläne

Nicholas Meyer hat bereits „Star Trek: Discovery“ als Autor & Produzent betreut. Jetzt hat er angeblich Pläne für eine neue Mini-Serie über Khan Noonien Singh.

Sollte sich das neue Werk aus dem „Star-Trek“-Franchise, „Star Trek: Discovery„, großer Fan-Gunst erfreuen, sobald die Serie im September 2017 bei CBS & Netflix startet, könnte der Sender gewillt sein, einer weiteren Idee des „Star Trek II: Der Zorn des Khan„-Regisseurs, Nicholas Meyer, Raum, Zeit & Geld zu geben.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Star Trek II - Der Zorn des Khan

Ricardo Montalbàn hat die Figur des Khan schon 1966 in einer Folge von „Raumschiff Enterprise“ („Space Seed“ / „Der schlafende Tiger“) verkörpert. 1982 spielte er die Rolle in Meyers Kinofilm erneut.

Falls es wirklich so sein sollte, dass Meyer ein TV-Serien-Prequel über Khan Noonien Singh entwickelt, kann der mexikanische Schauspieler nicht mehr daran teilhaben, weil er 2009 leider verstorben ist. Wer diese Lücke füllen sollte, rumort es noch an keiner Ecke. Tatsächlich gibt es aber auch noch gar keine offiziellen Verlautbarungen zu diesem geplanten Serienvorhaben: GeekExchange will aber aus verschiedenen Quellen zuverlässig wissen, dass Meyers an einer solchen Entwicklung arbeitet.

Nicholas Meyers neue Ergänzung des Star-Trek-Universums

In der neuen Produktion steht Khan im Mittelpunkt. Gezeigt wird, wie er sich im Exil auf dem kargen Planeten Ceti Alpha V eine Existenz aufbaut und überlebt, nachdem ihn Captain Kirk dorthin verbannt hat. Die Serie füllt also den Zeitraum zwischen der „Enterprise“-Episode und dem Kinofilm, in dem Khan zurückkehrt und Rache an Kirk nehmen will. Ob ein solches Projekt tatsächlich zustande kommt und dann auch bei CBS eine Sendeheimat findet, wird wahrscheinlich stark davon abhängen, wie die Fans auf „Star Trek: Discovery“ reagieren. Sollten dann deutlich positive Signale kommen, dürfte einer solchen Serie nichts im Wege stehen. Bis zum 25. September müssen sich deutsche Netflix-Kunden noch auf die neue Produktion gedulden, dann gibt es vielleicht auch bald spannende News zum vielleicht geplanten Serien-Star-Trek-Khan-Prequel.