Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sister Act
  4. News
  5. „Sister Act 3“ bestätigt: Whoopi Goldberg kehrt ein drittes Mal zurück

„Sister Act 3“ bestätigt: Whoopi Goldberg kehrt ein drittes Mal zurück

Author: Teresa OttoTeresa Otto |

© Buena Vista

27 Jahre liegt die „Sister Act“-Reihe bereits zurück, doch an Charme hat die Kultreihe bis heute nicht verloren. Eine Fortsetzung war lang geplant, nun gibt es konkrete Pläne.

Whoopi Goldberg konnte dank der ersten beiden „Sister Act“-Filme ein Millionenpublikum begeistern. Disney plante lange Zeit eine Neuauflage, nun gaben sie stattdessen überraschend grünes Licht für die dritte Auskopplung der Feel-Good-Komödie.

Der Investor Day 2020 bei Disney brachte zahlreiche Film- und Serienankündigungen mit sich. Zu einen der größten Überraschungen des Tages zählte: „Sister Act 3“ ist mit Whoopi Goldberg in der Hauptrolle bestätigt. Neben ihrer Rolle vor der Kamera wird Goldberg zusammen mit Tyler Perry als Produzentin auftreten.

„Sister Act“ und „Sister Act 2“ seht ihr bequem bei Disney+: Hier geht es zum Abo.

Der Disney Investor Day 2020 war voller Überraschungen. Im Video seht ihr einige große Ankündigungen

„Sister Act 3“ exklusiv auf Disney+: Wer kehrt neben Whoopi Goldberg zurück?

Statt einer traditionellen Kino-Veröffentlichung wurde im gleichen Atemzug der Bekanntgabe versichert, dass uns „Sister Act 3“ exklusiv beim hauseigenen Streaming-Service Disney+ erwarten wird. Ein Streaming-Start steht noch nicht fest, genauso wenig, wer hinter der Kamera als Regisseur und Drehbuchautor die dritte Auskopplung verantworten wird. Man darf jedoch davon ausgehen, dass es frühestens 2022 zu einem Wiedersehen mit den singenden Nonnen auf Disney+ kommen wird.

Nach 27 Jahren stellt sich die Frage, welche der singenden Nonnen von einst noch einmal die hohen Töne in „Sister Act 3“ treffen möchte? Allen voran überzeugte Dame Maggie Smith (bekannt aus „Harry Potter“ und „Downton Abbey“) als Mother Superior, die zwar nicht Teil des Chors war, doch Goldbergs Charakter in die Nonnengemeinde aufnahm. Noch heute steht sie trotz ihres Alters von 85 Jahren vor der Kamera. Die Zeit wird zeigen, ob sie für das Engagement noch ein weiteres Mal vor die Kamera tritt.

Kathy Najimy verkörperte nicht nur die füllige Nonne Mary Patrick, sondern ist heute noch weiterhin als Schauspielerin tätig. Einzig ihr Engagement in „Hocus Pocus 2“, ebenfalls auf Disney+ zu erwarten, könnte hier einen Strich durch die Rechnung machen, sollten die Dreharbeiten beieinander stattfinden. Die andere jüngere Nonne Mary Robert wurde von Wendy Makkena dargestellt. Zuletzt sah man sie in „Der wunderbare Mr. Rogers“. Auf eine Nonne muss man hingegen definitiv verzichten: Die Darstellerin von Mary Lazarus, Mary Wickes, verstarb bereits 1995.

Quiz: Gibt es dieses Remake? Oder haben wir uns das nur ausgedacht?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories

  • Remake von "Sister Act" geplant

    Ehemalige BEM-Accounts05.06.2015

    Disney arbeitet an einer Neuverfilmung der Komödie "Sister Act", mit der Whoopi Goldberg 1992 große Erfolge feiern konnte.

  • Die Rückkehr der singenden Nonnen - Sister Act-Remake kommt

    Kino.de Redaktion04.06.2015

    Für Whoopi Goldberg zählen die beiden Kultkomödien der Sister Act-Reihe aus den Jahren 1992 und 1993 zu den erfolgreichsten Leinwandauftritten ihrer langen Schauspielkarriere. Ein dritter Streifen war wiederholt im Gespräch, kam bisher jedoch nie zustande. Immerhin existiert inzwischen eine von Goldberg produzierte Musicalfassung, die seit 2006 aufgeführt wird (in Deutschland seit 2009; und 2011 gelang dem Musical...