Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Silent Hill / Silent Hill: Revelation 3D
  4. Neuer „Silent Hill“-Film geplant: Schon sehr bald soll Horror-Fans erneut das Grauen packen

Neuer „Silent Hill“-Film geplant: Schon sehr bald soll Horror-Fans erneut das Grauen packen

Neuer „Silent Hill“-Film geplant: Schon sehr bald soll Horror-Fans erneut das Grauen packen
© Imago/Everett Collection

Fans des gepflegten Gruselns dürfen sich freuen: Wie Filmemacher Christophe Gans wissen lässt, könnte schon 2023 ein neuer „Silent Hill“-Film erscheinen.

Bei Verfilmungen von Horror-Videospielen denkt die breite Masse in erster Linie an die „Resident Evil“-Werke, die demnächst um eine neue Netflix-Serie erweitert wird. Doch der Vorlage getreuer und wesentlich gruseliger waren die auf der Survival-Horror-Reihe „Silent Hill“ von Entwickler Konami basierenden Filme. Der erste Film, „Silent Hill“ von 2006, wurde dabei von Christophe Gans („Crying Freeman – Der Sohn des Drachen“) inszeniert, der selbst großer Fan der Videospiele ist. Das merkte man seiner Verfilmung definitiv an, die atmosphärisch dichter und unheimlicher ausfiel als „Silent Hill: Revelation“ von 2012, der in vielerlei Hinsicht eine Enttäuschung darstellte, trotz Kit Harington, Sean Bean und Carrie-Anne Moss.

Fans hatten in all der Zeit dennoch die Hoffnung nicht aufgegeben, endlich ein neues „Silent Hill“ zu erhalten, ob nun als Videospiel oder als Film. Das Videospiel „Silent Hills“, an dem Designer-Legende Hideo Kojima gemeinsam mit Horror-Mastermind Guillermo del Toro und „The Walking Dead“-Star Norman Reedus arbeitete, wurde 2015 eingestellt. Bleibt also nur noch ein Film. Und hier darf aufgeatmet werden: Denn nicht nur arbeitet Christophe Gans an einem neuen Ableger der Horror-Reihe, der Film soll sogar schon 2023 kommen, wie er gegenüber Jeux Video wissen ließ:

„Das Drehbuch für den neuen ‚Silent Hill‘-Film ist völlig unabhängig von den vorherigen beiden Filmen und zollt der Entwicklung von ‚Silent Hill‘ Respekt. Die meiste Zeit über sind es eigenständige Geschichten [in den Videospielen]. ‚Silent Hill‘ ist ein wenig wie ‚Twilight Zone‘, ein Ort, an dem jederzeit alles passieren kann. Ich habe an einem neuen ‚Silent Hill‘ gearbeitet, das eines für das Jahr 2023 werden soll, da es dann erscheinen wird. […] Es ist ein ‚Silent Hill‘ für das heutige Publikum und zugleich ein respektvoller Umgang mit der Saga. Ich bin mir bewusst, dass ‚Silent Hill‘ eine großartige Videospielreihe und ein Kunstwerk im wahrsten Sinne des Wortes ist.“

„Silent Hill“ könnt ihr über Amazon streamen

Gans arbeitet also nicht unbedingt an einem Reboot, sondern an einer weiteren „Silent Hill“-Geschichte. Das Besondere an der Videospielreihe ist die Tatsache, dass zwar unterschiedliche Geschichten erzählt werden, diese aber stets miteinander verwoben sind. So erlauben sie den Spieler*innen jeweils einen neuen Blick auf vorangegangene Geschehnisse. Ob und inwiefern die vorherigen Filme im neuen „Silent Hill“ Erwähnung finden, wird sich dann zeigen. Welche Horrorfilme ihr noch 2022 erleben dürft, seht ihr dagegen im Video.

8 Horrorfilm-Highlights 2022, die ihr nicht verpassen dürft

„Silent Hill“: Konami arbeitet angeblich an neuen Videospielen

Der Zeitpunkt für einen neuen Horrorfilm im „Silent Hill“-Universum könnte nicht besser sein. Denn angeblich arbeitet Konami ebenfalls an gleich mehreren neuen „Silent Hill“-Videospielen (via VGC). Die Rede ist dabei von einem Remake von „Silent Hill 2“, der für viele beste Teil der Reihe, einer direkten Fortsetzung sowie einem storybasierten Ableger im Episoden-Format wie bei „Life Is Strange“.

Das Remake selbst soll vom polnischen Entwickler Bloober Team verantwortet werden, das mit „The Medium“ auf sich aufmerksam machen konnte. Die Musik zu diesem Horrorspiel komponierte übrigens Akira Yamaoka, der auch für die musikalische Untermalung der „Silent Hill“-Videospiele gesorgt hatte. Und genau dieses Entwicklerstudio hat erst kürzlich selbst wissen lassen, dass es an einer bestehenden Horrorreihe eines sehr bekannten Publishers arbeitet.

Horrorfilme nur anhand der Kleidung der Gruselfiguren erkennen? Nichts leichter als das, jedenfalls für hartgesottene Fans:

Erkennst du die Horrorfilme nur anhand der Kleidung?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.