Es war im Jahre 2001, als die heute überaus bekannte und beliebte Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway zum ersten Mal in einem Spielfilm auftrat. „Plötzlich Prinzessin“ bescherte der jungen Frau einen Blitzstart im Hollywood-Business. Auch „Plötzlich Prinzessin 2“ aus dem Jahre 2004 verzauberte die Zuschauer. Inzwischen sind alle Beteiligten groß herausgekommen, doch für „Plötzlich Prinzessin 3“ könnten sie alle wieder zusammenfinden.

Als unscheinbares Mädchen, welches im Alter von 15 Jahren erfährt, dass sie eigentlich die Kronprinzessin des Landes Genovien ist, startete Anne Hathaway so richtig durch. Die Filmkomödie „“Plötzlich Prinzessin“ erfreut sich, wie auch das Sequel, heute noch großer Beliebtheit. Und als Regisseur Garry Marshall über einen dritten Teil gesprochen hat, löste dies große Freude aus. 2016 ist der Filmemacher leider nach einem Schlaganfall verstorben, aber die Pläne für ein Sequel sind lebendiger als je zuvor. Man munkelt, Disney hätte Interesse an der Fortsetzung, die auch eine Hommage an den verstorbenen Regisseur wäre.

„Plötzlich Prinzessin 3“: Der Cast ist Feuer und Flamme

Marshall hatte sich vor seinem Tod noch mit den Schauspielern Julie Andrews, Heather Matarazzo, Chris Pine und Anne Hathaway zu Gesprächen zusammengefunden und die Lust, das Sequel zu machen, war bei allen Beteiligten vorhanden. Trotzdem fehlt bislang eine offizielle Ankündigung von Disney, dass ein dritter Teil in die Kinos kommen soll. Laut der Autorin Meg Cabot, die die Buchreihe verfasste, auf der die Filme basieren, ist das Drehbuch für das Sequel schon seit längerer Zeit fertig. Die Handlung allerdings bleibt noch streng geheim, sie soll aber mehr den Filmen als den Büchern folgen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Dein Sternzeichen verrät, welche Disney-Prinzessin in dir steckt

Definitiv fehlt es immer noch an handfesten Informationen, aber immerhin ist die dritte Fortsetzung nicht ausgeschlossen, sondern anscheinend von den Beteiligten weiterhin erwünscht. Dennoch dürfte noch einige Zeit verstreichen, bis wir das potenzielle Sequel im Kino bewundern können, denn ohne offiziellen Ruf von Disney starten auch die Dreharbeiten nicht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare