Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Minions 2
  4. News
  5. Kuriose „Minions 2“-Verbote: Kinos lassen Zuschauer nicht rein – wenn sie einen Anzug tragen

Kuriose „Minions 2“-Verbote: Kinos lassen Zuschauer nicht rein – wenn sie einen Anzug tragen

Kuriose „Minions 2“-Verbote: Kinos lassen Zuschauer nicht rein – wenn sie einen Anzug tragen
© Universal Pictures

Ein bizarrer Trend erobert TikTok, der sich ganz um „Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss“ dreht. Nach einigen Vorfällen kommt es inzwischen jedoch deswegen sogar zu Kinoverboten.

Poster

Minions 2

Spielzeiten in deiner Nähe

Das Internet ist schon eine sonderbare Sache, die immer wieder für erstaunliche Randnotizen sorgt. So auch beim jüngst gestarteten „Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss“, dem zweiten „Minions“-Film und dem fünften Teil des „Ich – Einfach unverbesserlich“-Franchise. Den aktuellen Teil der beliebten Animationsreihe begleitet gerade ein Trend, der für einige Fragezeichen und inzwischen gar Kinoverbote sorgt.

Unter der Bezeichnung #Gentleminions finden sich auf TikTok Videos von Gruppen, die oftmals fast ausschließlich aus jungen Männern bestehen und im Anzug zu einer Kinovorführung von „Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss“ gehen. Der Hashtag konnte inzwischen satte 19,5 Millionen Views einstreichen, Tendenz klar steigend. In einem Artikel von Variety zu dem Trend heißt es schließlich noch, dass es fünf Millionen Views seien und der wurde am 5. Juli veröffentlicht.

Einer der ersten, die sich an #Gentleminions beteiligt haben, war Bill Hirst, ein Teenager aus Sydney, Australien. Allein sein Video, das zu Beginn des Trends veröffentlicht wurde, hat inzwischen 8,7 Millionen Views generiert:

Hier könnt ihr euch ein exemplarisches #Gentleminions-Video ansehen

Hirst sprach mit Variety über die Aktion und verriet dabei, dass einer seiner Freunde ein frühes Video mit dem Hashtag gesehen hat, bevor dieses wirklich viral ging. Sie entschieden sich daraufhin, sich am Trend zu beteiligen und gingen letztlich in einer 15 Jungen umfassenden Gruppe zu „Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss“, natürlich im Anzug. Das Erstaunliche: Im Kino trafen sie eine andere, unabhängige Gruppe, die aus acht Jungs bestand. Die regulären Kinogänger*innen seien laut Hirst definitiv irritiert davon gewesen, dass so viele junge Männer im Anzug zu einer Vorführung eines Animationsfilm auftauchen. Wenn ihr jetzt noch mal Lust auf den ersten „Ich – Einfach unverbesserlich“-Teil habt, dann findet ihr diesen im Abo von Amazon Prime Video.

Kinos verbieten Anzugträgern Zugang wegen #Gentleminions

Bei einem harmlosen Spaß bleibt es leider nicht. Sowohl die BBC als auch LADbible berichten von Kinos, die inzwischen jungen Männern in Anzügen den Zugang verbieten. Denn leider hielten sich nicht alle Beteiligten an #Gentleminion daran, sich auch wirklich wie Gentlemen zu benehmen. In etlichen Vorführungen kam es zu Vorfällen, bei denen sie während des Films laut brüllten und Sachen Richtung Leinwand warfen.

Es wird über Vorfälle berichtet, bei denen Familien sich so gestörten fühlten, dass Kinder in Tränen ausbrachen und sie fluchtartig das Kino verließen. Manche Kinobetreiber beschweren sich auch über die finanziellen Verluste, die ihnen entstanden sind, weil sie wütende Zuschauer*innen wegen der tumultartigen Szenen mit Rückerstattungen entschädigen mussten. Manche Länder verbieten übrigens gleich ganze Filme – teils aus kuriosen Gründen –, wie euch das folgende Video beweist:

Wohlgemerkt stören nicht alle, die sich an #Gentleminions beteiligen, ihre Mitmenschen. Manche Kinobetreiber*innen fühlen sich aufgrund des Andrangs aber überfordert und sprechen deswegen ein generelles Anzugverbot aus, um Nachahmer*innen die Lust an dem Trend zu vermiesen.

Universal Pictures, das für die Minions-Werke zuständige Studio, zeigte sich von #Gentleminions jedenfalls offenbar angetan und schenkte den Beteiligten mit einem Tweet Zustimmung; sofern sie andere nicht stören, vermutlich:

„An alle, die im Anzug zu ‚Minions‘ erscheinen: Wir sehen euch und wir lieben euch.“

Wenn ihr jetzt selbst zu einer Vorführung von „Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss“ und dort junge Männer in Anzügen erblicken solltet, wisst ihr also, was dahintersteckt. In diesem Sinne: Viel Spaß mit dem Animationsfilm!

Nicht nur die Minions sorgen dieses Jahr im Kino für Furore. Doch wie gut erkennt ihr die anderen Titel aus 2022? Macht den Test:

Das große Kino-Quiz 2022: Erkennt ihr die Filme anhand eines Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.