Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Manta Manta 2
  4. „Manta, Manta 2“-Star Til Schweiger: Unter diesen Umständen würde er ins Dschungelcamp ziehen

„Manta, Manta 2“-Star Til Schweiger: Unter diesen Umständen würde er ins Dschungelcamp ziehen

„Manta, Manta 2“-Star Til Schweiger: Unter diesen Umständen würde er ins Dschungelcamp ziehen

Seine Film-Kollegin Tina Ruland war bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bereits als Kandidatin dabei. Ob das für den Schauspieler auch in Frage käme, hat er jetzt in einem Interview verraten.

Manta Manta 2

Til Schweiger zählt dank Filmen wie „Keinohrhasen“ und „Honig im Kopf“ zu den erfolgreichsten deutschen Filmstars, der unter anderem mit Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“ auch internationale Erfolge feiern konnte. Aktuell dreht der Schauspieler und Filmemacher mit „Manta, Manta 2“ die Fortsetzung zu seinem allerersten Kinohit, wo er den PS-Proll Bertie spielte, der zwischen der Liebe zu seinem Auto und zu seiner Freundin Uschi hin- und hergerissen ist. Dabei steht Schweiger nicht nur vor der Kamera, sondern übernimmt dieses Mal auch die Regie. An seiner Seite ist auch wieder Tina Ruland zu sehen, die bereits im ersten Teil seine Freundin Uschi spielte.

Anfang des Jahres zog die Schauspielerin für RTL ins Dschungelcamp und bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ belegte sie den achten Platz. In einem Interview wurde Til Schweiger nun gefragt, ob er es sich auch vorstellen könnte, wie seine Film-Kollegin eines Tages im TV mit anderen Promis am Lagerfeuer zu sitzen und Ekel-Prüfungen zu absolvieren. Unter welchen Umständen der Schauspieler eine Teilnahme bei der TV-Show vielleicht in Betracht ziehen würde, erfahrt ihr im folgenden Video.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.