Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
© Koryphäen

Limbo: One-Take-Thriller, in dem eine gewissenhafte Mitarbeiterin die Veruntreuung immenser Summen in ihrer Firma aufdeckt und zwischen die Fronten gerät.

Handlung und Hintergrund

Ana (Elisa Schlott) arbeitet als Compliance Managerin für einen großen Konzern. Bei der Abrechnung fallen ihr Ungereimtheiten auf, sie hegt den Verdacht, dass in ihrer Firma mehrere Millionen Euro veruntreut wurden. Der Versuch, ihren Vorgesetzten mit diesem Verdacht zu konfrontieren, führt sie geradewegs in eine illegale Kampfarena, wo sie nicht nur auf Kriminelle wie den Ganoven Ossi (Martin Semmelrogge) trifft, sondern auch auf den verdeckten Ermittler Carsten, dem Ana keineswegs unbekannt ist…

Welche Blockbuster euch im Kinojahr 2020 sonst noch erwarten, seht ihr im Video:

„Limbo“ – Hintergründe

Wie eindrucksvoll ein (beinahe) One-Shot sein kann, hat „Bond“-Regisseur Sam Mendes mit seinem Kriegsdrama „1917“ bereits Anfang des Jahres bewiesen. Aber auch mit einem deutlich kleineren Budget lässt sich mit dieser aufwendigen Technik ein absolut sehenswerter Film produzieren – wie Regisseur Tim Dünschede mit seinem Spielfilmdebüt „Limbo“ beweist. Das Drehbuch zum Abschlussfilm steuert Anil Kizilbuga bei, für ihn ist es die zweite Autorenschaft nach seinem Kurzfilm „Phantasma“. Für die Kameraarbeit zeichnet Holger Jungnickel („Der geilste Tag“, „Guns Akimbo“) verantwortlich.

Anzeige

Als prominentes Zugpferd konnte Martin Semmelrogge („Bang Boom Bang“) für das Projekt gewonnen werden. In weiteren Rollen sind zu sehen Tilman Strauss, bekannt aus „Wir waren Könige“ und diversen Krimiproduktionen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, weiterhin Elisa Schlott („Die fremde Frau“) und Steffen Wink („Barfuss“).

Im Rahmen des Filmfest München feierte „Limbo“ 2019 seine Uraufführung. Im Jahr darauf können sich auch die restlichen Kinobesucher ein Bild machen: Der spannende One-Take-Thriller startet am 20. Februar 2020 in den deutschen Lichtspielhäusern. Die FSK hat eine Altersfreigabe ab 12 Jahren erteilt.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Tim Dünschede
Produzent
  • Fabian Halbig,
  • Florian Kamhuber
Darsteller
  • Elisa Schlott,
  • Martin Semmelrogge,
  • Mathias Herrmann,
  • Steffen Wink,
  • Tilman Strauß,
  • Christian Strasser,
  • Andreas Borcherding,
  • Victor Asamoah,
  • Matthias Schullan,
  • Theresa Weihmayr
Drehbuch
  • Anil Kizilbuga
Musik
  • David Reichelt
Kamera
  • Holger Jungnickel
Casting
  • Stefany Pohlmann

Bilder

Anzeige