Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kevin allein zu Haus
  4. News
  5. „Kevin – Allein zu Haus“ wird neu verfilmt: Er ist Macaulay Culkins Nachfolger

„Kevin – Allein zu Haus“ wird neu verfilmt: Er ist Macaulay Culkins Nachfolger

Author: Marek BangMarek Bang |

© 20th Century Fox

Kein Weihnachten ohne „Kevin – Allein zu Haus“ und bald haben Fans die Wahl zwischen dem Original und der Neuauflage. Denn Disney verfilmt den Klassiker neu.

1990 feierten die Verantwortlichen von 20th Century Fox mit der Komödie „Kevin – Allein zu Haus“ einen überragenden Erfolg. Sie investierten vergleichsweise übersichtliche 18 Millionen US-Dollar, am Ende spielte der Film mit Macaulay Culkin 476,7 Millionen US-Dollar ein. Mittlerweile ist das Weihnachts-Highlight zum Klassiker gereift und erfreut regelmäßig zum Fest große und kleine Zuschauer*innen im Fernsehen. Jetzt wird der Stoff von Disney neu aufgelegt. Ein Hauptdarsteller wurde bereits gefunden, sein Name ist Archie Yates.

Macaulay Culkins Nachfolger spielt nicht Kevin McCallister

Wie die Kollegen der Variety erfahren haben, wurde mit Archie Yates zwar der Hauptdarsteller für die Neuauflage des Klassikers gefunden, er wird aber nicht zu einem neuen Kevin McCallister. Vielmehr wird nur die Story des Weihnachts-Hits adaptiert, sodass auch der Newcomer daheim allein zurückgelassen wird. Yates selbst feierte sein Schauspieldebüt in der Satire „Jojo Rabbit“, in der Adolf Hitler einem Hitler-Jungen als imaginärer Freund erscheint. Archie Yates spielt den besten Freund des titelgebenden Jungen. Im Remake von „Kevin – Allein zu Haus“ wird er dann die erste Geige spielen.

An seiner Seite darf er sich über prominente Unterstützung freuen, schließlich sind Ellie Kemper („Unbreakable Kimmy Schmidt“) und Rob Delaney („Deadpool 2“) ebenfalls mit an Bord. Wen sie spielen werden, ist allerdings noch nicht bekannt.

„Kevin – Allein zu Haus“ (das Original) könnt ihr euch hier bei Amazon Prime ansehen

Disney-CEO Bob Iger hat bereits angekündigt, dass die Neuauflage beim hauseigenen Streamingdienst Disney+ ausgestrahlt werden soll. Damit wird es keinen neuen „Kevin – Allein zu Haus“-Film im Kino geben. Vielmehr füttert Disney seinen Streamingdienst weiter mit exklusiven Inhalten. Dass Disney den bekannten Stoff neu auflegen darf, liegt daran, dass der Mäusekonzern das Studio 20th Century Fox aufgekauft hat, welches den Original-Film 1990 produziert hat.

Auch „Nachts im Museum“ soll neu aufgelegt werden

Das Remake von „Kevin – Allein zu Haus“ wird nicht das einzige neue Projekt, welches auf Disney+ ausgestrahlt werden soll. Im gleichen Atemzug verriet Bob Iger, dass auch die „Nachts im Museum“-Reihe einen frischen Anstrich bekommt. Darüber hinaus sind Neuverfilmungen der Kinderbuch-Reihe „Gregs Tagebuch“ geplant. Chris Columbus, Regisseur von „Kevin – Allein zu Haus“, äußerte sich zwar äußerst negativ über Disneys Pläne, aber die Neuauflage kann er sicherlich dennoch nicht verhindern. Wann das Remake bei Disney+ startet, ist derzeit noch nicht bekannt. Da die Dreharbeiten aber laut IMDb schon beendet sind, müssen wir uns wohl nicht mehr lange gedulden.

Disney-Quiz: Vervollständige diese 10 Disney-Zitate & zeige, wie gut du die Filme kennst!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories