Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Super Mario Bros. Film

Der Super Mario Bros. Film

The Super Mario Bros. Movie: Animationsfilm über den beliebten Klempner Super Mario, der gemeinsam mit Bruder Luigi die Prinzessin Peach rettet.

Poster

Der Super Mario Bros. Film

Handlung und Hintergrund

Nach dem finanziellen Desaster des ersten „Super Mario Bros.“ Live-Action-Film aus dem Jahr 1993 war Nintendo- und Super-Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto zögerlich eine weitere Verfilmung anzustoßen. Beinah 30 Jahre sind nun ins Land gezogen, die Begeisterung am italienischen Klempner Mario, Prinzessin Peach sowie seinen Freund*innen wie Widersacher*innen kennt keine Grenzen. Am 23. März 2023 erscheint „Der Super Mario Bros. Film“ endlich in den deutschen Kinos.

Erste Eindrücke aus der Neuverfilmung rund um die beliebten Videospielcharaktere bekommt ihr im offiziellen Trailer:

„Der Super Mario Bros. Film“ – Handlung, Besetzung

Worum es in „Mario“ genau gehen wird, ist aktuell noch ein streng gehütetes Geheimnis. Man kann jedoch davon ausgehen, dass Mario seine Angebetete, die Prinzessin Peach, erneut aus den Fängen der Widersacher rund um Bowser und Donkey Kong befreien wird. Dazu kämpft er sich mit seinem Bruder Luigi durch ein unterirdisches Labyrinth und begegnet so manchem Hindernis.

Sicher ist, dass mehrere große Hollywoodstars für den Animationsfilm gecastet wurden. Mario wird von Chris Pratt („Jurassic World“-Reihe) gesprochen, Prinzessin Peach von Anya Taylor-Joy („Emma“), Luigi von Charlie Day („Pacific Rim“-Reihe) und Toad von Keegan-Michael Key („König der Löwen“).

Die Widersacher sind Stars wie Seth Rogen („Sausage Party“) als Donkey Kong, Jack Black („School of Rock“) als Bowser, Fred Armisen („Anchorman“) als Cranky Kong, Kevin Michael Richardson („Invincible“) als Kamek und Sebastian Maniscalco („Catch Me“) als Foreman Spike.

Der Mario-Sprecher aus den Videospielen, Charles Martinet, wird mehrere Cameo-Auftritte haben.

„Mario“ – Hintergründe, Kinostart

Bis es Zeit für den Animationsfilm „Mario“ war, mussten zahlreiche Gespräche mit Filmschaffenden ins Land ziehen, ehe Shigeru Miyamoto schließlich in Chris Meledandri, Chef der Illuminati-Animationsstudios, den perfekten Partner fand.

Erste Pläne den „Mario“ Film auf den Weg zu bringen, wurden 2016 spruchreif. Damals ging man noch von einer Veröffentlichung 2020 aus. Unter der Regie von Aaron Horvath und Michael Jelenic (beide „Teen Titans Go!“) wurde der Blockbuster schließlich realisiert. Das Drehbuch stammt von Matthew Fogel („The Lego Movie 2“). Der Kinostart von „Mario“ ist am 23. März 2023.

News und Stories

Darsteller und Crew

  • Chris Pratt
    Chris Pratt
  • Anya Taylor-Joy
    Anya Taylor-Joy
  • Charlie Day
    Charlie Day
  • Jack Black
    Jack Black
  • Keegan-Michael Key
    Keegan-Michael Key
  • Seth Rogen
    Seth Rogen
  • Fred Armisen
    Fred Armisen
  • Charles Martinet
  • Aaron Horvath
  • Michael Jelenic

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)