Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deep Water

Deep Water

Kinostart: 13.01.2022
  • Kinostart: 13.01.2022
  • Genre: Thriller
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Walt Disney

Filmhandlung und Hintergrund

Starbesetzter psychologischer Thriller, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Patricia Highsmith („Der talentierte Mr. Ripley“).

Von Liebe ist zwischen den Eheleuten Vic (Ben Affleck) und Melinda (Ana De Armas) nicht mehr viel zu spüren. Um eine Scheidung zu vermeiden, treffen die beiden eine Abmachung: Melina darf andere Männer treffen, solange sie diese vom Familienleben fern hält und die Fassade mit Vic aufrechterhält.

Ganz so einfach ist es dann natürlich nicht. Als ein verflossener Liebhaber von Melinda zu Tode kommt, ist auch Vic im Kreis der Verdächtigen. Tatsächlich findet er Gefallen an diesem Gedanken. Melinda wird skeptisch, als auch ihr neuer Verehrer im Pool ertrinkt. Steckt tatsächlich Vic dahinter oder was hat es mit den Morden auf sich?

Nervenkitzel ist genau euer Ding? Welche Horror-Highlights euch in 2020 sonst noch erwarten, seht ihr im Video:

„Deep Water“ – Hintergründe

Nach „Der talentierte Mr. Ripley“ (1999) und „Carol“ (2015) steht 2020 eine weitere große Verfilmung basierend auf einem Werk der bekannten Krimi-Autorin Patricia Highsmith an. Charakteristisch findet in ihren Kriminalromanen das „Whydunit“-Prinzip Anwendung. Es geht also nicht darum, wer einen Mord begangen hat, sondern welche Motive der Täter hat und was einen sonst normalen Durchschnittsbürger zu einer derartigen Tat bewegt.

Inszeniert wird „Deep Water“ von Regisseur Adrian Lyne, der mit Filmen wie „Flashdance“ und „Untreu“ bereist bewiesen hat, dass skandalträchtige Themen gut bei ihm aufgehoben sind. Die Drehbuchadaption steuern Zack Helm („Schräger als Fiktion“) und Sam Levinson („Assassination Nation“) bei. In den beiden Hauptrollen sehen wir Ben Affleck („Gone Girl“) als mörderischer Vic, Ana de Armas, die 2020 bereits in „Knives Out“ und im 25. Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ zu sehen ist, spielt Ehefrau Melinda. In weiteren, noch nicht genau betitelten Rollen dabei sind Jacob Elordi („The Kissing Both“, „Euphoria“), Finn Wittrock („American Horror Story“) und Kristen Connolly („The Cabin in the Woods“).

Der düstere Psycho-Thriller „Deep Water“ musste wegen Corona verschoben werden. Neuer Kinostart ist am 13. August 2021.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?