„Auslöschung“: Netflix-Start bekannt, deutscher Trailer & erste Infos

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

Auslöschung Poster

Der Netflix-Starttermin des Science-Fiction-Thrillers Auslöschung“ steht fest. Ab dem 12. März 2018 könnt ihr den neuen Film von Alexander Garland auf Netflix bewundern. Hier findet ihr den ersten deutschen Trailer und weitere Infos.

VIDEO: Deutscher Trailer

Dank seines Hits „Ex Machina“ waren sich die Verantwortlichen von Studio Paramount sicher, mit Regisseur Alex Garland bei der Verfilmung von Jeff VanderMeers Roman „Auslöschung“ den Jackpot geknackt zu haben. Mittlerweile startet der Science-Fiction-Thriller allerdings nur noch in den USA, Kanada und in China im Kino, in vielen anderen Ländern - darunter Deutschland - findet die Premiere am 12. März 2018 auf Netflix statt. Das ist sehr schade, denn der bildgewaltige Film lässt sich am besten auf der großen Leinwand genießen. Netflix-Abonnenten wird der Neuzugang trotzdem freuen. Doch was ist der Grund für diese Entscheidung?

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Das sind die besten Science-Fiction-Filme 2018: Alle Trailer und erste Bilder

„Auslöschung“ angeblich zu anspruchsvoll für Kinostart

Ohne die Bedeutung von Netflix schmälern zu wollen, kann bei manchem Filmfan der Eindruck entstehen, dass es sich hierbei um eine Degradierung handelt und das Studio den einst hoch gehandelten Film schnell loswerden möchte. Ein Bericht des Hollywood Reporters bestätigt diese Annahme. So sei es zwischen den Produzenten Scott Rudin („The Social Network“) und David Ellison zum Streit über den Umgang mit „Auslöschung“ gekommen, aus dem letzterer als Sieger hervorging.

David Allison vertritt die Produktionsfirma Skydance, die zugleich an Paramount beteiligt ist. Seiner Meinung nach sei Alex Garlands Film zu kompliziert und anspruchsvoll geraten, um ein großes Publikum im Kino zu erreichen, weshalb sein weltweiter Kinostart abgesagt wurde. Gebildet hat sich der Produzent seine Meinung nach angeblich schlecht gelaufenen Testvorführungen des Films im vergangenen Jahr. Er habe daraufhin Änderungen im Film verlangt, denen Scott Rudin nicht nachkommen wollte. Sind Netflix-Nutzer also schlauer als der durchschnittliche Kinogänger, dem die Geschichte in „Auslöschung“ nicht zugemutet werden kann?

Darum geht es in „Auslöschung“

„Auslöschung“ erzählt von einer Biologin und ehemaligen Soldatin (Natalie Portman), die zusammen mit einem Team (Gina Rodriguez, Tessa Thompson, Jennifer Jason Leigh) in ein abgelegenes Gebiet geschickt wird. Die Zone wurde von einer fremdartigen Existenz in Besitz genommen, die zu außergewöhnlichen Mutationen führt. So weit so mysteriös. Der Film klingt nach einer interessanten Mischung aus Tarkovsky und gängigen Sci-Fi-Blockbustern, die den Kritikern schonmal zu munden scheint. Auf Rotten Tomatoes hat der Film aktuell eine Wertung von 92 %. So bleibt Netflix zumindest ein weiterer Flop wie „Cloverfield Paradox“ erspart. Und vielleicht werden wir in Zukunft noch andere vielversprechende Kinofilme im Stream sehen.

Space-Horror: Erkennst du diese 15 SciFi-Horrorfilme am Bild?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Auslöschung
  5. „Auslöschung“: Netflix-Start bekannt, deutscher Trailer & erste Infos