Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ring
  4. News
  5. „The Ring 4“: Kommt bald eine Fortsetzung?

„The Ring 4“: Kommt bald eine Fortsetzung?

„The Ring 4“: Kommt bald eine Fortsetzung?
© Dreamworks / Paramount

2019 feierten Fans in Japan mit „Sadako“ bereits den zehnten Film. Dürfen Fans der US-Adaption mit einem weiteren hollywoodproduzierten Teil, „The Ring 4“, rechnen?

Hier der Trailer zum zehnten Teil der beliebten japanischen Horror-Reihe:

Der im Jahr 2002 erschienene Horrorfilm „The Ring“ hat mittlerweile Kultstatus erreicht. So ist es kein Wunder, dass 2005 „The Ring 2“ und schließlich 2017 der dritte Teil mit „Rings“ folgte. Zumindest die ersten beiden Filme sind Neuverfilmungen japanischer Vorlagen. Anders als in Hollywood, wird dort die Horror-Reihe stetig weitergeführt. So erschien 2019 der nun schon zehnte Teil mit „Sadako“. Mit den acht Filmen und zwei Fernsehserien aus Japan, kommt man mit den drei amerikanischen Produktionen auf insgesamt stolze 13 Teile des beliebten Horror-Epos. „The Ring 4“ wäre der vierte Teil des Franchise, wenn man ausschließlich von den in den USA produzierten Filmen ausgeht. Wir verraten euch, ob ihr mit einer weiteren Fortsetzung rechnen solltet.

Wann kommt der vierte Teil aus Hollywood?

Nach allem, was bisher bekannt ist, kann mit einem vierten Teil der „The Ring“-Reihe derzeit nicht gerechnet werden. Der 2017 veröffentlichte dritte Teil „Rings“ floppte an den Kinokassen und konnte am westlichen Markt nicht überzeugen. Mit 4,5 von zehn Sternen liegt die Bewertung bei der IMDb und Rotten Tomatoes äußert sich mit lediglich 8% nicht besser über diese Fortsetzung. Weltweit spielte „Rings“ lediglich 83 Millionen US-Dollar ein. Der Westen scheint also gesättigt von Sadakos aka Samaras Geschichte zu sein, was somit gegen eine Fortsetzung spricht.

Pre- und Sequels aus Japan statt „The Ring 4“?

Wer sich für das Franchise interessiert und mehr Filme um das Brunnenmädchen Sadako sehen möchte, kann auf Importe aus Japan zurückgreifen. Zwar findet ihr diese nicht in unseren Kinos, jedoch könnt ihr die Filme auf Blu-Ray und DVD erwerben. Auch dieses furchteinflößende 360-Video könnte Fans der Kult-Reihe über ein Ausbleiben von „The Ring 4“ hinwegtrösten.

Im Jahr 2019 wurde der Film „Sadako“ erstmals wieder unter der Regie von Original-Regisseur Hideo Nakata produziert. In diesem dritten von Nakata gedrehten Teil muss eine Gruppe Menschen herausfinden, wie sich ein Fluch aufhalten lässt, der über unsere digitalen Massenmedien wie YouTube und Co. viral geht. 

Comics und Graphic Novels als weitere Alternative zu „The Ring 4“:

Auch wenn „The Ring 4“ nicht mehr zu rechnen ist, könnt ihr die schauerliche Geschichte auf andere Art und Weise erleben. Seinen Ursprung hat die Horror-Reihe nämlich als Graphic Novel aus dem Jahr 1991. Veröffentlicht wurden die Novels unter verschiedenen Titeln bis ins Jahr 2013. Auch diese könnt ihr euch beim Buchhändler eurer Wahl bestellen. Gleiches gilt für die Comics, die in den Jahren 1996 bis 2000 erstmals veröffentlicht wurden und als Basis für die Geschichten in den Filmen dienen.

Wie gut kennt ihr euch im Horror-Genre aus? Testet euer Wissen in unserem Quiz:

Horror-Experten vorgetreten! Erkennst du diese Horrorfilme an einem Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.