News

"Star Wars 8": Kehrt dieser beliebte Charakter doch zurück?

Während “Star Wars: Das Erwachen der Macht” weiter fleißig Geld an den Kinokassen sammelt, laufen im Hintergrund bereits die Vorbereitungen für die nächste Episode auf Hochtouren. Dafür müssen weiterhin einige Rollen besetzt werden und ein spezieller Aufruf für ein Casting könnte all jene überraschen, die die siebte Episode bereits gesehen haben. 

Achtung: Der folgende Artikel enthält massive Spoiler für “Star Wars: Das Erwachen der Macht”!

“Star Wars: Das Erwachen der Macht” hielt für die Kinogänger einige Enthüllungen und Wendungen bereit. Eines der tragischsten Ereignisse war sicherlich der Tod von Han Solo (Harrison Ford) durch das Laserschwert von Kylo Ren (Adam Driver). In den letzten Tagen kamen allerdings Gerüchte auf, dass Harrison Ford trotz seines Leinwandtodes für “Star Wars: Episode VIII” zurückkehrt. So sehr sich die Fans vermutlich ein Wiedersehen mit dem beliebten Schmuggler wünschen würden, erscheint es doch unwahrscheinlich, dass es tatsächlich dazu kommen wird.

Quiz: Erkennst du alle Filme des Jahres 2015 an einem Bild?

Das Gerücht nahm seinen Lauf, als Movie Casting Call Interessenten darauf hinwies, dass Lucasfilm und Disney eine weibliche Hauptrolle zwischen 20 und 35 Jahren sowie einige Nebencharaktere besetzen werden. In der Bewerbung für das Vorsprechen werden darüber hinaus einige Schauspieler genannt, die in “Star Wars: Episode VIII” mitspielen. Unter ihnen Harrison Ford. Bevor nun etwaige Spekulationen beginnen, muss darauf hingewiesen werden, dass damit ein weiterer Auftritt von Han Solo nicht in trockenen Tüchern ist.

Nennung von Harrison Ford für “Star Wars: Episode VIII” nur eine Vorsichtsmaßnahme?

Die plausiblere Möglichkeit ist, dass der Aufruf bereits vor dem Erscheinen von “Star Wars: Das Erwachen der Macht” getätigt wurde. Es ist zum einen kein Datum angegeben und zum anderen wird erwähnt, dass Gugu Mbatha-Raw (“Jupiter Ascending”) neben Benicio del Toro (“Sicario”) einer der Neulinge für die achte Episode sei. Die Schauspielerin war tatsächlich im Gespräch für eine Rolle in dem Film, allerdings sieht es inzwischen so aus, als würde sie durch eine andere Darstellerin ersetzt werden. Diese veralteten Informationen deuten daraufhin, dass die Meldung ebenfalls älter ist und damit die Leserschaft vor Spoiler bewahren wollte. Hätte Harrison Ford bei den Erwähnungen gefehlt, hätte man sich bereits vor dem Gang ins Kino seinen Reim darauf machen können, warum ein absoluter Fanliebling nicht genannt wird.

Dies schließt natürlich nicht die Chance aus, dass Harrison Ford zurückkehrt, so klein sie auch sein mag. Vorstellbar wäre beispielsweise eine Rückblende mit Han Solo, die vor allem dann brauchbar wäre, wenn die Vergangenheit von Kylo Ren etwas näher beleuchtet wird. Ob Regisseur Rian Johnson (“Looper”) dies allerdings tatsächlich tun will, ist ungewiss.

Kommentare