Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989)

Originaltitel: Indiana Jones and the Last Crusade
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Im Jahr 1912 beobachtet der junge Indiana Jones (River Phoenix) eines Tages, wie zwielichtige Schatzjäger das berühmte Kreuz von Coronado entdecken und an sich nehmen, um es zu verkaufen. Der neugierige Pfadfinder kann das nicht zulassen: Er meint, dass das wertvolle Artefakt in ein Museum gehöre und schafft es, den Grabräubern das wertvolle Kreuz abzunehmen. Nach einer waghalsigen Flucht zu Fuß, zu Pferd und mit dem Zug – bei der er seine Abneigung gegenüber Schlangen und die praktische Seite einer Peitsche kennenlernt – kommt er schließlich nach Hause, wo er seinem Vater von dem Fund berichten will. Der will davon aber nichts wissen und Indy ist gezwungen, das Kleinod wieder zurückzugeben. Über 30 Jahre später, im Jahr 1938, gelingt es dem mittlerweile erwachsenen Dr. Henry Jones Jr. (Harrison Ford) Coronados Kreuz endlich wieder zu erlangen und an seinen rechtmäßig Platz im Museum seines Freundes und  Kollegen Marcus Brody (Denholm Elliott) zu bringen. Kaum Zuhause angekommen, wartet bereits der nächste Auftrag auf Indiana Jones: Der millionenschwere Kunstsammler Walter Donovan (Julian Glover) ist im Besitz einer Steintafel, die angeblich den Weg zur letzten Ruhestätte des heiligen Grals weisen soll und will, dass er sich auf die Suche nach dem mystischen Kelch macht. Sein Vater, Dr. Henry Jones Senior (Sean Connery), hat sein ganzes Leben lang nach dem Gral gesucht und wurde während seiner Nachforschungen von den Nationalisten entführt. Kurz vorher konnte er noch sein Tagebuch, in dem er all sein gesammeltes Wissen festgehalten hat, an Indiana Jones schicken. Bei seinen Nachforschungen trifft er auf die deutsche Archäologin Dr. Elsa Schneider (Alison Doody) und auch sein alter Freund Sallah (John Rhys-Davies) liefert wieder tatkräftige Unterstützung.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Furioses, drittes Indiana-Jones-Abenteuer der Superlative, das die beiden Vorgänger an Aufwand, treffsicheren Gags und mitreißenden Actionszenen noch übertrifft. Ausnahmeregisseur Steven Spielberg jagt “Indie” in einem solchen Tempo durch die verschiedensten Schauplätze der Welt, daß es angesichts der unglaublichen Tricks und Stunts nicht immer leicht ist, der Story zu folgen. Sean Connery und Harrison Ford als Vater und Sohn Jones sind das perfekte Paar. “Indiana Jones und der letzte Kreuzzug” war weltweit ein Kino-Blockbuster und wird sich auch auf Video als Megahit erweisen.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.