Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. „Uncoupled“ Staffel 2: Wird es eine Fortsetzung geben?

„Uncoupled“ Staffel 2: Wird es eine Fortsetzung geben?

„Uncoupled“ Staffel 2: Wird es eine Fortsetzung geben?
© Netflix

Neil Patrick Harris ist mal wieder in Serie zurück: Wir verraten euch, wie es um die Zukunft von „Uncoupled“ steht.

In der neuen Netflixserie „Uncoupled“ spielt „How I Met Your Mother“-Star Neil Patrick Harris einen schwulen Mann, der sich damit abfinden muss, dass sein Partner sich nach über 15 Jahren von ihm trennt. Als frischer Single muss er sich in einer Welt von Dating-Apps und kurzweiligen Begegnungen zurechtfinden und nebenher noch als Immobilienmakler über Wasser halten. Da die erste Staffel nach nur acht Folgen mit einem Cliffhanger endet, fragen sich Zuschauer*innen womöglich, ob und wie es weitergehen wird.

„Uncoupled“ Staffel 2: Start auf Netflix noch nicht bekannt

Während sich Netflix-Fans bei manchen Serien schon vor der Ausstrahlung der neuen Folgen bereits über die Ankündigung einer weiteren Staffel freuen dürfen, ist für „Uncoupled“ noch Geduld gefragt. Denn bislang hat sich der Streamingdienst noch nicht zu einer möglichen zweiten Staffel geäußert, weshalb Fans aktuell noch über die Zukunft der Serie mitentscheiden können. Denn man darf davon ausgehen, dass die Streamingaufrufe der Nutzer*innen mit in die Planung einer zweiten Staffel einfließen. Befindet sich „Uncoupled“ also weiterhin in der Top 10 von Netflix, stehen die Sterne für neue Folgen gut. Zumal das offene Ende viel Raum für weitere Geschichten lässt.

Noch mehr queere Geschichten findet ihr in unserem Video:

„Uncoupled Staffel 2: So sollte es weitergehen

Obwohl „Uncoupled“ mit acht Folgen beendet wurde, ließ uns die Serie mit zahlreichen Fragen zurück. Wir verraten euch, welche in einer zweiten Staffel beantwortet werden müssten.

Kommen Michael und Colin wieder zusammen?

Nachdem Michael (Neil Patrick Harris) so gut wie über Colin (Tuc Watkins) hinweg ist, steht er plötzlich im Finale der Serie in ihrer ehemals gemeinsamen Wohnung. Er habe einen großen Fehler gemacht und möchte wieder zu ihrer Beziehung zurückkehren. Bevor Michael auf das Geständnis seines Ex-Freunds antworten kann, ist die Folge und somit auch Staffel 1 beendet.

Eine neue Season müsste also genau an der Stelle des Cliffhangers ansetzen. Werden die beiden wieder ein Paar oder ist Michael nach der üblen Trennung von Colin nicht bereit, sich ein weiteres Mal auf ihn einzulassen? Möglicherweise entscheidet er sich dafür, es langsam angehen zu lassen. Bevor sie wieder zusammenziehen und so leben wie vor der Trennung, gehen sie einige Male miteinander aus. Vielleicht lernt Michael aber auch einen neuen Mann kennen, mit dem er sich besser eine Zukunft vorstellen kann.

Wen sieht Suzanne im Café?

Dass Suzannes (Tisha Campbell) Geschichte stark an die von „Mamma Mia“ – aber mit mehr Schwarzen – erinnert, hat sie selbst bereits gemerkt. Die Kollegin von Michael ist aber dennoch nicht daran interessiert herauszufinden, welcher der drei Männer, die sie bei einem Trip durch Europa kennenlernte, der Vater ihres Sohnes Kai (Jasai Chase Owens) ist. Als dieser ihn jedoch selbst ausfindig macht und ihn spontan in einem Café sitzen lässt, wird Suzanne von der eigenen Neugier überwältigt.

Obwohl das Publikum nicht sieht, wen sie erblickt, spricht ihre Reaktion Bände. Sichtlich überrascht und auch ein wenig schockiert steht sie am Eingang des Cafés und sieht zum ersten Mal seit Jahren den Vater ihres Kindes. Da man bislang keinen Mann in ihrem Leben kennengelernt hat, besteht hier die Möglichkeit für die Macher*innen, einen bekannten Schauspieler zu casten. Vielleicht erlauben sie sich aber auch einen besonderen Spaß und haben schon jetzt geplant, Damon Wayans in der Rolle zu besetzen. Er spielte in der beliebten Sitcom „What’s Up, Dad?“ vier Jahre lang ihren Ehemann.

Was passiert mit Billy und Stanley?

Michaels beste Freunde Billy (Emerson Brooks) und Stanley (Brooks Ashmanskas) werden im Finale ebenfalls auf die Probe gestellt. Während Billy dazu animiert wird, seinen Lebensstil zu überdenken, muss Stanley sich auf den wohl schwersten Kampf seines Lebens vorbereiten. Seine Freunde werden ihm nach der Brustkrebsdiagnose selbstverständlich beistehen, den schweren Teil kann ihm jedoch niemand abnehmen.

Wird Stanley die Krankheit bezwingen können und wird Billy weiterhin immer jünger werdende Partner wechseln wie seine Unterwäsche? Wir werden es hoffentlich in einer zweiten Staffel von „Uncoupled“ erfahren.

Ob eure Lieblingsserien euer Sternzeichen verraten, erfahrt ihr in unserem Quiz:

Nenne uns 5 Serien und wir erraten dein Sternzeichen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.