Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Warren Ellis
  4. News
  5. Castlevania: Streamt die erste Staffel auf Netflix!

Castlevania: Streamt die erste Staffel auf Netflix!

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

„Castlevania“ war bis vor kurzer Zeit ein Videospiel-Klassiker von Konami, jetzt ist es eine Animationsserie von Netflix. Am 07. Juli 2017 ist der Start exklusiv beim Anbieter. Adi Shankar will uns die beste westliche Videospielverfilmung zeigen.

Ab heute geht es los! „Castlevania“ startet auf Netflix. Vier Episoden stehen zum Stream bereit. Glücklicherweise ist die zweite Staffel schon bestellt, denn der Spaß ist ziemlich kurz.

Castlevania ab sofort im Stream

Die Story wurde von Warren Ellis geschrieben, die ambitionierte Umsetzung liegt bei Adi Shankar. Mehr muss man eigentlich nicht wissen, um sich wie irre darauf zu freuen, dennoch:

  • Castlevania“ kam zuerst 1987 als Nintendo-Spiel auf den Markt, hatte aber zuvor schon auf dem MSX2-Heimcomputer unter dem Namen „Vampire Killer“ gute Dienste getan.
  • Als Spieler war man ein Vampirjäger aus der Familie Belmont. Ausgerüstet mit heiliger Peitsche, Kruzifix und Weihwasser musste man sich durch sämtliche düsteren Kreaturen kämpfen, bis man es zum finalen Kampf mit dem Endgegner Graf Dracula geschafft hatte.
  • Geplant sind zwei Staffeln, die 2017 und 2018 auf der Streaming-Plattform erscheinen sollen.
  • Die erste Staffel startet am 07. Juli 2017 auf Netflix!

Castlevania: Die Serie zum Spiel

Die Animation bei diesem Projekt übernehmen die Frederator Studios („Adventure Time“), die Regie liegt bei Adi Shankar, als Produzent stößt Kevin Kolbe („Adventure Time“) zum Team und die Story von „Castlevania“ entsteht durch die Feder von Warren Ellis. Diese Zusammenstellung könnte tatsächlich das Versprechen von Shankar, das er über Facebook versendet hat, halten: „Es wird die erste gute Videospiel-Verfilmung der westlichen Welt werden.“

Die Animationsserie bezieht sich auf die Zeit von „Castlevania III: Dracula’s Curse“. Im Spiel ist dies das Jahr 1476 und Dracula unternimmt einen weiteren Versuch, die Welt in Dunkelheit und Chaos zu stürzen. Der Spielcharakter Trevor Belmont hat in dem Spiel erstmalig weitere spielbare Figuren an die Seite gestellt bekommen: Grant DaNasty, Sypha Belnades und Alucard. Grundsätzlich geht es darum, wie das letzte lebende Mitglied der Belmonts, vor düsterer Mittelalter-Fantasy-Kulisse, versucht, Osteuropa vor allzu großem Blutverlust zu bewahren.

Die Sprecher in der Castlevania-Adaption 2017

Es konnten bekannte Schauspieler für diese ehrenwerte Unternehmung gewonnen werden. Richard Armitage, der Thorin Eichenschild aus „Der Hobbit“-Trilogie, ist dabei nicht das einzige prominente Gesicht. Hier der Cast von „Castlevania“ soweit er bereits veröffentlicht wurde.

Schauspieler / Sprecher Originalversion englisch Serien-Charakter
Richard Armitage (Thorin in „Der Hobbit“) Trevor Belmont
James Callis (Dr. Gaius Baltar in „Battlestar Galactica“) Alucard
Emily Swallow („The Mentalist“ Lisa Tepe
Matt Frewer („Orphan Black“) The Bishop
Alejandro Reynoso Sypha Belnades
Tony Amendola The Elder
Graham McTavish (Dwalin in „Der Hobbit“) Dracula

In diesem Video seht ihr Graham McTavish und Adi Shankar den Cast verraten.

FSK: Bekommt Castlevania das R-Rating?

Adi Shankar hat eine „R-rated as f***“- Animation versprochen. Im Gegensatz zur Netflix-Produktion von „Voltron“ soll „Castlevania“ richtig blutig und brutal werden. Eine düstere Gothic-Atmosphäre und ähnlich viele Tode wie in „Game of Thrones“. Laut Shankar ist es Autor Ellis gelungen, dem Material eine große Tiefe zu verleihen.

Assassin’s Creed: Anime-Serie zur Spielereihe geplant

Vielleicht erinnern sich noch einige an den geplanten „Castlevania“-Film, der Jahre in der Hölle der Entwicklung zubrachte, erst von Paul W.S. Anderson und dann von James Wan inszeniert werden sollte, aber dann doch niemals das Licht der Welt erblickte? Schon zu dieser Zeit glaubten Menschen, dass „Castlevania“ zu einem wirklich interessanten Film-Franchise werden könnte. Vielleicht kann Adi Shankar den Beweis nun Jahre später mit seiner Animationsserie auf Netflix liefern.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Schwentke lässt McMahon rot sehen

    Für die Adaption von Warren Ellis‘ Comic Red, haben sich neben Richard Dreyfuss (Leaves of Grass) und Ernest Borgnine (The Lion of Judah) auch Brian Cox (The Good Heart) und Julian McMahon (Meet Market) verpflichten lassen. Diese gesellen sich zu Bruce Willis, Morgan Freeman, Mary Louise Parker und Helen Mirren, die sich schon vor einiger Zeit für den Streifen engagieren ließen. Unter der Regie von Robert Schwentke...

    Kino.de Redaktion  
  • Freeman sieht rot

    Morgan Freeman (Thick as Thieves) verhandelt gerade um eine Rolle in der Comic-Verfilmung Red. Sollte er sie bekommen, wird er in dem Spionage-Thriller neben Bruce Willis (What Just Happened) zu sehen sein, der sich dafür schon vor einiger Zeit verpflichten ließ. Die Comics von Warren Ellis und Cully Hamner handeln von dem ehemaligen CIA-Agent Paul Moses (Willis), der sich zur Ruhe gesetzt hat. Doch dank seiner sehr...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare