Harald Krassnitzer

Schauspieler
Harald Krassnitzer Poster
Alle Bilder und Videos zu Harald Krassnitzer

Leben & Werk

Der Schauspieler Harald Krassnitzer kann auf eine ebenso lange Theater- wie Fernsehkarriere zurückblicken. Der Österreicher stand unter anderem als Hamlet, Peer Gynt, Karl Moor und Faust auf der Bühne, ehe er sich entschloss, für das Fernsehen zu arbeiten. Den Durchbruch als Fernsehdarsteller schaffte er als TV-Arzt in der Serie „Der Bergdoktor“.

Harald Krassnitzer wurde am 10. September 1960 in der Nähe von Salzburg geboren. Über Umwege kam er zur Schauspielerei. Seine Ausbildung absolvierte er an der Elisabethbühne in Salzburg, wo er von 1984 bis 1988 zum Ensemble gehörte. Es folgten Engagements am Schauspielhaus Graz, am Volkstheater Wien sowie am Schauspielhaus Saarbrücken. Erst Mitte der 90er-Jahre wagte Krassnitzer den Schritt zum Fernsehen. Seitdem war und ist er in zahlreichen Fernsehproduktionen zu sehen. Besonders seine Serienrollen als „Bergdoktor“ und ab 1999 als Wiener „Tatort“-Kommissar Moritz Eisner machten ihn beim deutschen und österreichischen Fernsehpublikum beliebt. Im Sommer 2006 startete die Serie „Der Winzerkönig“, in der Krassnitzer den Sohn eines Weinbauers verkörpert, der nach dem Tod des Vaters unverhofft das Gut übernehmen muss.

Der gebürtige Salzburger erhielt im Jahr 2000 den österreichischen Publikumspreis „Romy“ als „beliebtester Serienstar“. Krassnitzer lebt mit seiner Lebensgefährtin, der Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer, in der Nähe von Wuppertal, besitzt aber auch ein Domizil in Tirol.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare