Cameron Diaz Poster

Cameron Diaz soll ihre Schauspielkarriere beendet haben

Andreas Engelhardt  

Zur Jahrtausendwende gehörte Cameron Diaz zu den prägenden Gesichtern Hollywoods. Die Schauspielerin rannte gefühlt von einem Erfolg zum anderen und war unter anderem in „Verrückt nach Mary“, „Being John Malkovich“ und „Gangs of New York“ zu sehen. In letzter Zeit wurde es allerdings ruhiger um sie und das wird sich anscheinend auch nicht mehr ändern.

Warum spielte Cameron Diaz seit 2014 in keinem Film mehr mit? Diese Frage dürften sich viele ihrer Fans gestellt haben. Offensichtlich gibt es darauf eine einfache und zugleich enttäuschende Antwort: Der einstige Hollywood-Star hat anscheinend seine Karriere beendet.

Dies verriet Schauspielkollegin Selma Blair jetzt im einem Interview gegenüber der Metro. Die beiden Darstellerinnen spielten zusammen 2002 in der Komödie „Super süß und super sexy“, zu der Blair gerne eine Fortsetzung mit Cameron Diaz gedreht hätte. Diese soll ihr aber gesagt haben, dass sie im Ruhestand sei und abgeschlossen habe.

Wie Selma Blair hinzufügte, müsse Diaz auch keine weiteren Filme mehr drehen. Sie habe ein großartiges Leben und sei glücklich. Sie könne sich nicht vorstellen, was nötig wäre, um Cameron Diaz zu einer Rückkehr zu bewegen. So gebe es viele Anfragen für den einstigen Hollywoodstar, aber Diaz sei daran schlicht nicht interessiert. Sie wolle lieber das Beste aus ihrer Freiheit und Freizeit machen.

7 Stars, denen gesagt wurde, sie seien zu hässlich für Hollywood

Cameron Diaz soll mittlerweile als Hausfrau zufrieden sein

Offiziell hat Cameron Diaz ihre Schauspielkarriere nie beendet. Wie eingangs erwähnt spielte sie allerdings seit vier Jahren in keinem Film mehr mit. Zu ihren letzten Werken gehören „Die Schadenfreundinnen“, „Sex Tape“ und „Annie“. Alle drei gelten zwar nicht als Meilensteine der Filmgeschichte, waren mit Einnahmen von mindestens 120 Millionen US-Dollar aber jeweils erfolgreich. Dennoch herrschte anschließend Funkstille in ihrer Filmographie.

Das bedeutet aber nicht, dass Cameron Diaz untätig geblieben ist. So veröffentlichte sie beispielsweise ein Buch, wo sie über Gesundheitsthemen schreibt. Außerdem heiratete sie 2015 den Musiker Benji Madden von der Band Good Charlotte. Laut Metro ist sie aktuell mit einem Leben als Hausfrau zufrieden und plant Nachwuchs mit ihrem Ehemann. Dafür natürlich viel Glück und vielleicht sehen wir Cameron Diaz ja im Anschluss doch noch einmal auf der Leinwand wieder…

News und Stories

Kommentare