Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Stand
  4. News
  5. Pandemie-Horror von Stephen King: Erster beklemmender Trailer zu „The Stand“

Pandemie-Horror von Stephen King: Erster beklemmender Trailer zu „The Stand“

Pandemie-Horror von Stephen King: Erster beklemmender Trailer zu „The Stand“
© CBS

Im Rahmen der New York Comic Con ist der erste Trailer zur kommenden Serie „The Stand“ enthüllt worden, der ein starbesetztes letztes Gefecht verspricht.

Poster

Die Neuverfilmung von Stephen Kings Roman „The Stand – Das letzte Gefecht“ von 1978 könnte zu keiner besseren Zeit kommen: Denn darin geht es um einen Grippevirus aus einem Militärlabor, das nicht nur nahezu die gesamte Bevölkerung der Vereinigten Staaten, sondern auch der gesamten Welt dahinrafft. Nur wenige tausend Menschen überleben die globale Pandemie aufgrund einer natürlichen Immunität gegen das Virus. In dieser apokalyptischen Welt, in der die Überlebenden ohne die Annehmlichkeiten und Errungenschaften der Zivilisation auskommen müssen, folgen einige dem Ruf der 108 Jahre alten Mutter Abagail Freemantle (Whoopi Goldberg) und gründen die Freie Zone Boulder. Wiederum andere erliegen den Verlockungen von Randall Flagg (Alexander Skarsgard) und ziehen nach Las Vegas, wo der auch als Dunkler Mann bekannte Flagg eine Armee um sich schart. Das Gute gegen das Böse. Und einmal mehr kommt es zum alles entscheidenden und letzten Gefecht.

Bereits 1994 wurde der Roman in Form einer Miniserie verfilmt. Nun folgt also die Neuverfilmung, ebenfalls als Miniserie, die von Josh Boone („New Mutants“) verantwortet wurde. Die ausladenden Handlungsstränge des Romans gelten als Albtraum für jeden Filmemacher. Doch wie der erste Trailer zur Neuverfilmung zeigt, könnte es Boone gelungen sein, die Handlung trotz der Limitierung auf zehn Episoden innerhalb einer Miniserie abzudecken. Neben Goldberg und Skarsgard spielen in „The Stand“ auch noch James Marsden, Jovan Adepo, Amber Heard, Brad William Henke, Katherine McNamara, Owen Teague, Nat Wolff, Odessa Young, Henry Zaga, Greg Kinnear und Heather Graham mit.

Horrorfilme üben eine besonders makabre Faszination aus, wenn sie angeblich auf wahren Begebenheiten basieren. So wie diese Filme hier:

Stephen King schrieb eine völlig neue Episode für „The Stand“

Das Besondere an dieser Neuverfilmung gegenüber der ersten Verfilmung von 1994 besteht darin, dass der Maestro höchstpersönlich, Stephen King, zur finalen Episode beigetragen hat. Im Gespräch mit Screenrant ließ Showrunner Boone wissen, dass die ersten neun Episoden der Miniserie den Roman abdecken, während King das Drehbuch zur 10. Episode verfasste, die die Geschehnisse nach dem Ende des Romans abdeckt:

„Stephen King schrieb die letzte Episode. Also haben wir eine Stunde an originalem Material von King, das eine Geschichte nach ‚The Stand‘ erzählt. Da ist eine Geschichte, die er schon immer erzählen wollte.“

In den USA startet „The Stand“ am 17. Dezember 2020 über CBS All Access. Wo und wann die Serie auch in Deutschland verfügbar sein wird, steht noch aus.

Wetten, dass wir erraten können, welche Horrorfilme ihr am liebsten schaut? Testet es aus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.