„The Purge“ Staffel 2: Angeblich besser als die erste – Start im Stream jetzt

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

Die TV-Serie zum Franchise „The Purge“ konnte mit der ersten Staffel nicht alle Fans vollkommen überzeugen. Staffel 2 zeigt uns jetzt bald etwas, das wir so noch nicht gesehen haben.

Die zweite Staffel der Horrorserie „The Purge“ startet bei Amazon Prime und ist in Deutschland wieder parallel zur Ausstrahlung auf USA Network im Land der Gründerväter zu sehen. Ab dem 18. Oktober 2019 erscheinen wieder auf Amazon Prime in Deutschland. Jede Woche am Freitag erscheint morgens eine neue Episode, mehr zu deren Inhalt lest ihr in diesem Artikel.

Amazon Prime könnt ihr einmalig 30 Tage lang kostenlos testen und inzwischen den und kündigen, was euch knapp acht Euro kostet. In diesem Fall solltet ihr aber Geduld aufbringen und warten bis die neue Staffel komplett beim Anbieter hochgeladen ist. zweiienhalb

Hier zur Einstimmung der Trailer zu Staffel 2:

Was hat es mit der „God“-Maske auf sich?

Wem ist die „God“-Maske aus „The Purge: Anarchy“ im Trailer aufgefallen? Kommen etwa aus den Filmen bekannte Figuren in der neuen Staffel der TV-Serie vor? Tatsächlich ist dies nicht der Fall, es gibt eine andere Erklärung für das Auftauchen der Maske. Sie gehört zu einer der vier Hauptfiguren der zweiten Staffel, Ben (Joel Allen). Er hat in einer sogenannten Nacht der Säuberung etwas Traumatisches erlebt, das für ihn und seine Umgebung auch nach der Nacht schwerwiegende Probleme mit sich bringt – er kann nicht mehr aufhören, auch wenn die Sirenen die Purge beendet haben.

Ben ist also der neue Besitzer dieser bekannten Maske, aber welche Bewandtnis hat es damit? Ist sie eine Verbindung zu den Filmen? In einem Gespräch mit den Showrunnern Krystal Houghton Ziv und James Roland, konnte IGN, der Sache etwas auf den Grund gehen: „Wir haben über eine Timeline gesprochen, in der es möglich ist, dass die Maske mehrmals ihren Besitzer gewechselt hat und nun bei dieser Person angekommen ist, die sie jetzt trägt. Es ist also eine Art wundersame Hintergrundgeschichte, aber vornehmlich waren wir einfach auf der Suche nach einer gruseligen Purge-Maske. Und wir haben diese als Referenz genommen und sowas wie sie gewollt“, erzählt Ziv. Roland ergänzt: „Die Maske trägt eine eigene Mythologie in sich und ich würde sagen, sie wird ein Charakter. Sie hat eine eigene kleine Geschichte durch die Staffel hindurch bis zum Finale“.

Weitere schöne Masken, die auch ideal für das kommende Halloween-Fest inspirieren, findet ihr in dieser Bildergalerie:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
„The Purge“: Im Antlitz des Horrors – die schönsten Mörder-Masken aus Serie und Filmen

„The Purge“ Staffel 2 wird anders

Wie die beiden Showrunner und Ausführenden Produzenten Ziv und Roland in diesem Interview ebenfalls verraten haben, wird es in den zehn neuen Folgen nicht nur um die Nacht der Säuberung selbst gehen, die bisher in den Filmen und auch in der ersten Staffel der Serie im Mittelpunkt stand.

Staffel 2 will auch den Zeitraum zwischen den Nächten, die einmal im Jahr veranstaltet werden, zeigen. Damit haben sie die Gelegenheit eine Menge Fan-Fragen zu beantworten. Wie ist das Leben in der alternativen Realität der Neuen Gründerväter? Wie funktioniert die Gesellschaft, welchen Einfluss hat das Tötungs-Event auf das Zusammenleben in der restlichen Zeit? Wie die beiden betonen, ist jeder Industriezweig von der Purge beeinflusst, bis hin zu den Fitnessstudios.

Das sind die vier Haupt-Purger

  1. Derek Luke spielt Marcus, der einen Angreifer in der Purge-Nacht bei sich zu Hause abwehren kann und später kapiert, dass es sich um einen bezahlten Mörder handelte. Wie schon in Staffel 1 spielen die Purge-Profikiller wieder eine wichtige Rolle in der Serie. Die gesamte Staffel sucht Marcus nach dem Auftraggeber, um einen erneuten Angriff bei der nächsten Purge zu verhindern.
  2. Max Martini spielt Ryan, einen Bankräuber, der von der Purge-Nacht finanziell profitiert. Eins seiner Team-Mitglieder begeht noch nach dem Ertönen der Schluss-Sirene eine Straftat. Dabei können wir zwei Dinge sehen: wie geht man mit Menschen um, die außerhalb der Purge ein Verbrechen begehen? Wie fühlen sich Menschen, die jemanden aus ihrer Purge-Gruppe in Schwierigkeiten gebracht haben und was ist mit Schuldgefühlen nach der Purge-Nacht?
  3. Paola Núñez spielt Esme, die für die Regierung arbeitet. Sie glaubt an den Nutzen der Purge und die anderen Märchen der Regierungspartei NFFA (New Founding Fathers of America), aber durch die Staffel hindurch bekommt sie Zweifel und will diesen auf den Grund gehen.
  4. Joel Allen spielt Ben, den wir bereits oben bezüglich der God-Maske erwähnt haben. Er kann nicht aufhören, zu purgen und muss dies vor seinen Freunden und der Familie geheim halten.

Ein Charakter von Staffel 1 ist dabei

Die zweite Staffel spielt einige Jahre nach der ersten Staffel. Eine Figur soll uns erneut begegnen. Das Besondere ist, dass wir sie in der ersten Staffel gar nicht gesehen haben, sondern nur gehört. Joe hört sich die Aufnahmen der Motivationsreden von Bobby Sheridan an. Sheridan wurde von Dermont Mulroney gesprochen und dieser übernimmt in der zweiten Staffel auch die Rolle von Bobby Sheridan.

 

Auch das Film-Franchise ist übrigens noch nicht am Ende. Während der Arbeit an der Serie kamen Purge-Erfinder James DeMonaco einige Ideen für einen richtig guten fünften Purge-Teil, der den Abschluss der Reihe bilden soll.

Erkennst du die Horror-Filme nur anhand der Opfer?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. The Purge
  5. „The Purge“ Staffel 2: Angeblich besser als die erste – Start im Stream jetzt