„The Orville“: Das Finale bei Pro7 im Live-Stream & TV – Folge 11 & 12

Kristina Kielblock  

Alle Folgen der ersten Staffel „The Orville“ seht ihr im Stream bei Maxdome. Das Finale wird heute bei ProSieben ab 20:15 Uhr im TV und Live-Stream ausgestrahlt. 

Seth MacFarlane ist seit seiner Kindheit Sci-Fi-Fan und erklärter Trekkie. Der Schöpfer von „Family Guy“ ist äußerst umtriebig und sowohl als Autor, Schauspieler und Synchronsprecher tätig, aber einen Job bei der neuen „Star Trek“-Produktion von CBS hat er nicht bekommen. Dafür macht er jetzt auf Fox „The Orville„, eine Star-Trek-Parodie, eine zweite Staffel ist schon in Arbeit.

Das Finale im kostenlosen Live-Stream & als Online-Wiederholung

Falls ihr dienstags um 20:15 Uhr nicht am Fernseher seid, aber eine stabile Wlan-Verbindung habt, könnt ihr der Serie auch online über eure mobilen Geräte oder den PC verfolgen, ohne dafür bezahlen zu müssen:

Nur für SciFi-Experten: Könnt ihr das Raumschiff dem Film zuordnen?

„The Orville“: Hat Fox die bessere Star-Trek-Serie?

Seth MacFarlane hat für die Produktion nicht nur das Konzept entwickelt, sondern auch die Hauptrolle übernommen. Er spielt Ed Mercer, den Raumschiffkapitän, der nicht besonders talentiert ist, aber trotzdem auf der U.S.S. Orville eingesetzt wird, weil niemand anderes da ist. Schließlich muss eine Flotte aus 3000 Kreuzern besetzt werden und es wimmelt nicht gerade von guten Kapitänen.

An Bord muss er allerdings feststellen, dass ausgerechnet seine Ex-Frau die Erste Offizierin ist. Auf dem Raumschiff arbeiten Außerirdische und Humanoiden, die gemeinsam auf ihren endlosen Fahrten durch die Weiten des Weltraums auf Wunder und Gefahren treffen.

Neben Seth MacFarlane sind Adrianne Palicki („Agents of S.H.I.E.L.D“), Scott Grimes („Justified“), Halston Sage („Crisis“), J. Lee („Family Guy“), Peter Macon („Shameless“) und Penny Johnson Jerald („24“) in der TV-Serie zu sehen, in der zweiten Staffel stößt noch Jessica Szohr zum Cast. Mit Brannon Braga und zukünftig auch Joe Menosky sind auch zwei „Star Trek“-Veteranen an der Produktion beteiligt.

Das sind die besten Science-Fiction-Filme 2018: Alle Trailer und erste Bilder

Alle Folgen in der Übersicht

Episode Staffel 1 Deutscher Titel Deutsche Erstausstrahlung
1.01: „Old Wounds“ Alte Wunden 27. Februar 2018 ab 20:15 Uhr
1.02: „Command Performance“ „Sondervorstellung“ 27. Februar 2018 ab ca. 21:00 Uhr
1.03.: „About a Girl“ „Planet der Männer“  06. März 2018 ab 21:15 Uhr
1.04: „If the Stars Should Appear“ „Verschollen im Weltraum“
1.05: „Pria“ „Pria“  20.03.2018 ab 21:10 Uhr
1.06: „Krill“ „Krill“  27.03.2018 ab 21:10 Uhr
1.07: „Majority Rule“ „Mehrheitsprinzip“  03.04.2018 ab 21:10 Uhr
1.08: „Into the Fold“ „Falte im Weltraum“
1.09: „Cupid‘s Dagger“ „Armors Dolch“
1.10: „Firestorm“ „Feuersturm“
1.11: „New Dimensions“ „Flachgelegt“  08.05.2018 ab 20:15 Uhr
1.12: „Mad Idolatry“ „Gotteskult“  08.05.2018 ab ca. 21:00 Uhr

Fans lieben es – Kritiker sind der Serie nicht gewogen

Viele Trekkies, die sich bereits zu „The Orville“ geäußert haben, empfinden für die Serie weit mehr Begeisterung als für „Star Trek: Discovery„. Als Fan ist es Seth MacFarlane gelungen, den Geist der alten „Star Trek“-Serien wieder aufleben zu lassen. Weder handelt es sich um eine Hommage, noch ist es eine reine Satire – es ist MacFarlanes eigene Star-Trek-Interpretation und er ist der Captain, eine Art Fan-Fiction.

Swimming with Men: Freikarten für Fan-Preview gewinnen

Auch wenn die Kritiker nicht wirklich überzeugt waren, mochten die Fans den Ansatz und goutierten die positive Stimmung, sowie dass andere Sachen im Vordergrund stehen als High-Tech-Raumschiffe und deren Explosionen. Sicherlich sollte man am Besten Science-Fiction-Fan sein, als auch eine Ader für den speziellen Humor von MacFarlane mitbringen.

News und Stories

Kommentare