Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Pokémon
  4. „Pokémon“: Ash ist endlich der beste Trainer der Welt

„Pokémon“: Ash ist endlich der beste Trainer der Welt

„Pokémon“: Ash ist endlich der beste Trainer der Welt
© IMAGO / Everett Collection / Warner Bros.

JETZT ANSEHEN

Ash Ketchum hat es nach 25 Jahren endlich geschafft, der beste Pokémon-Trainer der Welt zu werden.

Pokémon

Poster

Pokémon

Zusammen mit „Sailor Moon“ und „Dragonball“ hat die „Pokémon“-Serie Animes in den 1990er-Jahren auch in Deutschland populär gemacht. Im Mittelpunkt steht Ash Ketchum, im japanischen Satoshi, der sich zum Ziel gesetzt hat, der beste Pokémon-Trainer der Welt zu werden. Das verrät auch der ikonische Opening-Song der Serie, in dem es heißt: „Ich will der Allerbeste sein, wie keiner vor mir war.“

25 Jahre nach dem Debüt von „Pokémon“ im Jahr 1997 hat Ash nun endlich sein Ziel in der siebten Serie „Pokémon Ultimate Journeys: The Series“ erreicht. Über Twitter hat der offizielle Account die freudige Nachricht geteilt:

„Er hat es geschafft! Ash ist Weltmeister!

Den Sieg hat Ash gegen Leon in der Pokémon World Coronation Series geholt, die die besten Trainer*innen der verschiedensten Regionen der Welt vereint. „Pokémon Ultimate Journeys: The Series“ ist bisher nur in Japan verfügbar, Ashs Sieg ist für westliche Fans also durchaus ein Spoiler. Wenn ihr Ashs Reise zur Weltmeisterschaft selbst verfolgen wollt, dann könnt ihr mit „Pokémon Journeys: The Series“ bei Amazon ganz einfach beginnen.

Noch mehr Anime gibt es in unserem Video zu den besten Anime-Filmen:

Fans feiern Ashs Sieg

Ash hat über die verschiedenen Serien hinweg in insgesamt sieben lokalen Ligen teilgenommen und sich im Laufe der Jahre immer weiter nach oben gekämpft. Während er in der Kanto-Liga noch Platz 16 geworden ist, konnte er dreimal Platz 8 erreichen und einmal Platz 4. In der Kalos-Liga wurde er Zweitplatzierter und aus der Alola-Liga ging er sogar als Gewinner hervor. Insgesamt hat die Reise zur Weltmeisterschaft und dem Sieg über 1.000 Episoden gedauert (via BBC).

Viele Fans, die über die Jahre die Reise von Ash verfolgt haben, haben über Twitter seinen Sieg gefeiert:

„Das ist kein Traum, das ist das echte Leben. An diesem Tag, dem 11. November 2022, wurde Satoshi/Ash Ketchum der neue Weltmeister. 25 Jahre hat es gedauert. Er hat es geschafft. Was für ein besonderer, legendärer, historischer Tag. Das wird niemals alt werden. Ich bin so stolz auf ihn.“

„Endlich ist er der Allerbeste, wie keiner vor ihm war.“

„Träume werden wirklich wahr.“

Jetzt, wo Ash ganz offiziell der beste Pokémon-Trainer der Welt ist, bleibt abzuwarten, ob seine Geschichte nun wirklich zu Ende ist oder ob er in weiteren Abenteuer noch mehr Pokémon trainieren darf.

Testet euer Anime-Wissen in unserem großen Quiz:

Quiz: Erkennt ihr diese 23 Anime anhand eines Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.