Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Mindhunter
  4. News
  5. „Mindhunter“ Staffel 3 abgesetzt? Alle Infos zum Stand der Dinge

„Mindhunter“ Staffel 3 abgesetzt? Alle Infos zum Stand der Dinge

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

Traurige Neuigkeiten für „Mindhunter“-Fans. David Fincher erteilt indirekt eine Absage.

 

In einem älteren Interview mit Screenrant gab Darsteller Holt McCallany (Bill Tench) noch an, dass Serienschöpfer David Fincher insgesamt fünf Staffeln für „Mindhunter“ plane. Doch seitdem zogen die Jahre ins Land und bisher gibt es noch keine konkreten Pläne für eine dritten Staffel von „Mindhunter“.

Regisseur und Serienschöpfer David Fincher bezog nun in einem Interview für seinen aktuellen Netflix-Film „Mank“ (Starttermin: 4. Dezember 2020) Stellung. „Mindhunter“ sei demnach auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt. Bereits die Arbeit zur zweiten Staffel habe Fincher all seine Kräfte gekostet und er wisse nicht, ob er noch die Energie für eine dritte Staffel hat. Weiterhin gibt er zu bedenken, dass die Zuschauerzahlen für so eine teuere Produktion unbefriedigend ausgefallen sind. Es scheinen also neben kreativen Gründen auch finanzielle hinter der Entscheidung zu stecken.

VIDEO: Diese Serien wurden auf Netflix nicht mehr fortgesetzt


Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es dennoch. Netflix hat die Serie nicht offiziell abgesetzt und wird sich damit auch weiterhin ein Türchen offen halten, falls sich Fincher doch noch für eine dritte Staffel entscheidet.

Was passiert in der Buchvorlage? Welche Killer könnten in Staffel 3 auftauchen?

Die Serie basiert auf dem Sachbuch „Die Seele des Mörders“ (im Englischen Mindhunter: Inside the FBI’s Elite Serial Crime Unit) von FBI-Profiler John E. Douglas, das reale Vorbild der Hauptfigur Holden Ford. Douglas befragte von 1970 bis 1996 eine Vielzahl berüchtigter Mörder und Sexualstraftäter. Die Netflix-Serie hat bereits einige bekannte Gesichter vorgestellt –  etwa Ed Kemper, Charles Manson oder den BTK-Killer.

Die zweite Staffel spielt zwischen 1979 und 1981. Die dritte Staffel wird höchstwahrscheinlich danach angesiedelt sein. In der Buchvorlage kommt in diesem Zeitraum zum Beispiel der Serienmörder und Vergewaltiger Robert Hansen vor, der seine Opfer in eine abgelegene Hütte verschleppte und sie mit Gewehren „jagte“. John E. Douglas verfasste nach „Die Seele des Mörders“ außerdem noch zahlreiche Nachfolgebücher. Fincher steht also genügend Material für weitere Staffeln von „Mindhunter“ zur Verfügung.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Ed Kemper: Die Wahrheit hinter dem Serienkiller aus „Mindhunter“

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories