Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Malcolm in the Middle: US-Comedy über den Alltag des hochbegabten Teenagers Malcolm zwischen überforderten Eltern und unberechenbaren Brüdern.

„Malcolm mittendrin“ im Stream

Derzeit leider keine Streamingangebote verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Superhirn Malcolm hat es wirklich nicht einfach. Der Teenager muss nicht nur mit Hochbegabung und Pubertät zurechtkommen, sondern auch mit seiner etwas schrulligen Familie. Neben seiner cholerischen Mutter Lois und seinem stets bemühten Vater Hal, gehören dazu sein ältester Bruder Francis, der die Militärakademie schmeißt, um in Alaska der elterlichen Kontrolle zu entgehen, sein zweitältester Bruder Reese, ein begriffsstutziger Schlägertyp, und sein jüngerer Bruder Dewey, der in der Familie als Außenseiter gilt. Später bekommt Malcolm mit Baby Jamie einen weiteren Bruder.

News und Stories

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Todd Holland,
  • Jeffrey Melman,
  • Ken Kwapis,
  • David D'Ovidio,
  • Peter Lauer
Produzent
  • Alex Reid,
  • James Simons
Darsteller
  • Bryan Cranston,
  • Frankie Muniz,
  • Jane Kaczmarek,
  • Justin Berfield,
  • Erik Per Sullivan,
  • Christopher Masterson,
  • Craig Lamar Traylor,
  • David Anthony Higgins
Drehbuch
  • Michael Glouberman,
  • Andy Bobrow,
  • Gary Murphy,
  • Alex Reid,
  • Andrew Orenstein
Musik
  • Charles Sydnor,
  • They Might Be Giants
Kamera
  • Levie Isaacks,
  • Michael Weaver
Schnitt
  • Steve Welch,
  • Brian Merken,
  • Barry L. Gold
Casting
  • Nikki Valko,
  • Ken Miller

Kritikerrezensionen

  • Malcolm mittendrin: US-Comedy über den Alltag des hochbegabten Teenagers Malcolm zwischen überforderten Eltern und unberechenbaren Brüdern.

    Die Comedy-Serie „Malcolm mittendrin“ startete im Jahr 2000 und die amüsanten Geschichten um die chaotische amerikanische Großfamilie gefiel dem Publikum auf Anhieb. Das stimmige Konzept mit abwechslungsreichen Episoden, witzigen Dialogen, tollen Darstellern und originellen Ideen, wie Malcolms direkte Ansprache an die Fernsehzuschauer, brachten der Serie zunächst gute Quoten und zahlreiche Preise, darunter mehrere Emmys und einen Grammy. Erst als die Hauptdarsteller immer älter wurden und das Publikumsinteresse kontinuierlich nachließ, wurde die Erfolgsserie nach sieben Staffeln und 151 Folgen eingestellt.
    Mehr anzeigen
Anzeige