Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Lupin
© Netflix

Lupin

  

Lupin: Netflix-Serie mit Omar Sy, der sich Inspiration vom "Gentleman-Gauner" Arsène Lupin nimmt.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Netflix-Serie mit Omar Sy, der sich Inspiration vom "Gentleman-Gauner" Arsène Lupin nimmt.

Assane Diop (Omar Sy) arbeitet sich mit kleinen Jobs als Putzer im Louvre durch. Tagein, tagaus blickt er auf die Gemälde und Kunstwerke, die Millionen wert sind, lebt selbst jedoch in bescheidenen Verhältnissen.

Sein Vater wurde einst vor über 25 Jahren für eine Straftat verurteilt, die er nie begangen hat. Ihm wurde ein Diebstahl untergeschoben, Assane verdächtigt jedoch den wohlhabenden Geschäftsmann Pellegrini (Hervé Pierre), der wahre Täter zu sein. Sein Vater starb kurze Zeit später, zuvor schenkte der Vater seinem Sprössling ein Buch über den Meisterhaften „Gentleman-Gauner“ Arsène Lupin. Von der populären Romanfigur beseelt, fasst Assane den Entschluss, sich nicht nur über Nacht mit einem ausgefuchsten Plan und der Verwandlungskunst um mehrere Millionen zu bereichern. Zugleich will er endlich den Namen seines Vaters reinwaschen und späte Rache nehmen.

Im Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei (Soufiane Guerrab) muss sich Assane nun selbst schützen, um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

Im Trailer für „Lupin“ seht ihr Omar Sy in Aktion:

„Lupin“ - Hintergründe, Besetzung, Netflix-Start

1905 erschuf der Franzose Maurice Leblanc die fiktionale Figur Arsène Lupin, die sich seit jeher großer Beliebtheit, vor allem in Frankreich, erfreut. Etliche Bücher, Verfilmungen, Comic-Adaptionen folgten – nun schickt sich Netflix in der Serie „Lupin“ an, einen Gentleman-Gauner aus der heutigen Zeit nach Vorbild des Meisterdiebs agieren zu lassen.

In der Hauptrolle ist der französische Superstar Omar Sy („Ziemlich Beste Freunde“) zu sehen, weitere Rollen übernehmen Hervé Pierre, Soufiane Guerrab, Ludivine Sagnier, Vincent Londez sowie Clotilde Hesme und Nicole Garcia. Die französische Serie wurde von George Kay („Criminal“) und François Uzan („Joint Venture“) entwickelt. Am 8. Januar 2021 startet „Lupin“ beim Streamingdienst Netflix.

Lupin im Stream

Du willst Lupin online schauen? Hier findest du in der Übersicht, auf welchen Video-Plattformen Lupin derzeit legal im Stream oder zum Download verfügbar ist – von Netflix über Amazon Prime Video und Sky Ticket bis iTunes.

Lupin - Staffel 1 im Stream

Für Links zu den Streaming-Anbietern erhält Kino.de ggf. eine Provision vom Anbieter.
Klicken für Details

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
12 Bewertungen
5Sterne
 
(11)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du die Serie?

News und Stories

Kommentare