1. Kino.de
  2. Serien
  3. Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten
  4. „Lost in Space“: Kommt Staffel 3 im nächsten Jahr auf Netflix?

„Lost in Space“: Kommt Staffel 3 im nächsten Jahr auf Netflix?

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

© Netflix

Auch wenn die dritte Staffel „Lost in Space“ noch nicht offiziell bestellt ist, arbeiten die Autoren schon an der Fortsetzung.

Im letzten Jahr hatten die Serien-Macher Burk Sharpless und Matt Sazama schon Pläne für die zweite Staffel bevor diese offiziell bestellt wurde. Auch die zweite Staffel endet eher offen und macht die Fortsetzung für Netflix fast schon zur Verpflichtung. Nach der Veröffentlichung der ersten Staffel brauchte Netflix einen Monat, um die Entscheidung zu verkünden. Wie vor der letzten Verlängerung haben die Autoren aber schon mit der Arbeit an der nächsten Staffel begonnen und sind frohen Mutes, dass eine dritte Staffel „Lost in Space“ kommen wird. So haben sie es CheatSheet erzählt. Dort haben sie auch zum Besten gegeben, dass sie das Ende der Serie schon im Kopf haben. Wir wollen hoffen, dass sie dazu kommen, es möglichst ausufernd und frühestens in der vierten Staffel zu erzählen.

„Lost in Space“ Staffel 3 möglich?

Netflix hat uns im letzten Jahr des Öfteren mit Absetzungen überrascht. Am schmerzhaftesten war in dieser Hinsicht die Einstellung von „Skylines“, das zwar schon für 12 Folgen konzipiert war, aber nur sechs davon umsetzen durfte. Der Cliffhanger am Ende der ersten Staffel von „Lost in Space“ ließ eigentlich keine andere Möglichkeit als eine weitere Staffel zu produzieren zu. Wir werden nach dem Start wissen, ob uns auch diesmal ein Ende erwartet, dass nach neuen Folgen schreit.

Welche anderen Serien ihr auf Netflix nicht verpassen solltet, sagt euch das Video:

Inhaltlich könnte die Serie auf jeden Fall noch etliche Staffeln tragen, denn der Weltraum ist bekanntermaßen weit und die Geschichten, die dort erlebt werden können, schier endlos. Einzig könnte der Verlängerung im Wege stehen, dass die Zuschauerzahlen einen starken Einbruch zeigen und dass wahrscheinlich die Produktionskosten steigen. Mit der dritten Staffel ist es normalerweise üblich, die Gagen der Schauspieler*innen neu zu verhandeln.

Netflix kann tatsächlich auch stolz auf das Serienremake sein, denn alle Versuche vorher, die Serie um die Astronautenfamilie Robinson aus den 1960er Jahren wiederzubeleben, sind nicht so erfolgreich gewesen. Das wäre ein guter Grund, das Abenteuer noch ein wenig weiter voranzutreiben und schließlich hat es auch auf drei Staffeln gebracht.

„Lost in Space“ seht ihr auf Netflix im Stream. Auch die erste Staffel ist dort zum Abruf bereit. Wir empfehlen das Format ausdrücklich auch Familien, denn die Serie ist kindgerecht und kann auch in einzelnen Episoden gemütlich geschaut werden.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die besten Science-Fiction-Filme 2019: Diese Kinostarts dürft ihr nicht verpassen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare