Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. House of Cards
  4. News
  5. „The Politician“: Neue Netflix-Serie soll „House of Cards“ beerben

„The Politician“: Neue Netflix-Serie soll „House of Cards“ beerben

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

House of Cards Poster

Mit „House of Cards“ ist bald Schluss, aber Netflix hat schon einen Ersatz in den Startlöchern. „The Politician“ soll die Lücke füllen.

 

Die sechste und definitiv letzte Staffel von „House of Cards“ will Netflix im Sommer 2018 online stellen, dann ist Schluss. Fans von Polit-Serien bekommen aber bald hauseigenen Nachschub unter der Mitwirkung von Ryan Murphy, der erst kürzlich mit Netflix einen Fünf-Jahres-Vertrag abgeschlossen hat. Diverse neue Serienprodukte mit dem erfolgreichen Schöpfer stehen nun auf dem Plan, eine davon ist das ambitionierte Serienprojekt „Ratched“, das in zwei Staffeln die Vorgeschichte der sadistischen Krankenschwester aus „Einer flog über das Kuckucksnest“ erzählt.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Intrigen & Machtspiele: Diese 10 Polit-Serien blicken hinter die Kulissen

„The Politician“: Noch keine Details bekannt

Auch „The Politician“ hat eine Bestellung von gleich zwei Staffeln bekommen, nachdem sich Netflix bei einem Bieterstreit gegen Hulu und Amazon durchsetzen konnte. Weitere Einzelheiten zur neuen Drama-Serie hat Netflix aber kaum verraten. In der Hauptrolle soll Ben Platt zu sehen sein, dessen politische Verschwörungen im Mittelpunkt der Handlung stehen. Gerüchte sagen, er habe auch musikalische Auftritte in einigen Episoden.

Außerdem wird gemunkelt, dass auch mit Barbra Streisand und Gwyneth Paltrow Verhandlungen laufen, aber noch ist nichts offiziell. Brad Falchuck und Ryan Murphy haben im letzten Jahr am Drehbuch gearbeitet, wann der Start auf Netflix stattfindet, ist derzeit unbekannt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare