Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. House of Cards
  4. News
  5. „House of Cards“: Welche Staffeln laufen bei Netflix?

„House of Cards“: Welche Staffeln laufen bei Netflix?

Author: Sebastian WernerSebastian Werner |

Die amerikanische Drama-Serie über den rücksichtslosen Politiker Frank Underwood ist ein Fest für alle Serienfans. Obwohl es sich dabei um eine Eigenproduktion von Netflix handelt, bekommt man die Serie bei uns nicht exklusiv beim Streamingdienst zu sehen. Wir erklären die Hintergründe und sagen euch, welche Staffeln von „House of Cards“ bei Netflix laufen.

„House of Cards“ - Trailer Staffel 6 (Englisch)

„House of Cards“: Komplette Serie ist nun bei Netflix

Die sechste und letzte Staffel der Serie ist seit dem 2. Mai 2019 beim Streamingdienst zu sehen. Damit sind nun endlich alle 6 Staffeln von „House of Cards“ bei Netflix Deutschland zu finden. Die Episoden sind in Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch, Französisch sowie mit Untertiteln verfügbar und in der Flatrate enthalten. In der letzten Staffel der Erfolgsserie ist Frank Underwood (Kevin Spacey) nicht mehr dabei.

Grund dafür sind Vorwürfe sexueller Belästigung, die im Oktober 2017 gegen Spacey erhoben wurden. Netflix hatte umgehend auf die Anschuldigungen reagiert und den 2-fachen Oscarpreisträger aus der Serie entlassen. Eine radikale Entscheidung, schließlich war „House of Cards“ die erste Netflix-Serie überhaupt und lange Zeit das Flagschiff des Streamingdienstes.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Intrigen & Machtspiele: Diese 10 Polit-Serien blicken hinter die Kulissen

„House of Cards“ startete immer verspätet bei Netflix Deutschland

Äußerst ungewöhnlich ist der lange Zeitraum zwischen dem amerikanischen und dem deutschen Serienstart von „House of Cards“. Während die 6. Staffel im November 2018 bei Netflix USA startete, war sie bei Netflix Deutschland erst im Mai 2019 zu sehen.

Diese Verzögerung liegt an dem Streaming-Giganten selbst: Bevor Netflix im September 2014 in Deutschland an den Start ging, hatte das Unternehmen bereits sämtliche deutschen Rechte der Serie an den Bezahlsender Sky verkauft.Wegen dieses Deals war jede Staffel der Serie immer erst 6 Monate nach der Sky-Ausstrahlung in der deutschen Netflix-Mediathek abrufbar.

„House of Cards“-Quiz: Wie gut kennst du die Netflix-Serie?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories