Filmhandlung und Hintergrund

In dem Teenagerdrama muss die 17-jährige Sam den letzten Tag ihres Lebens immer wieder erleben, um die Fehler, die sie begangen hat, im Tod richtigzustellen.

Samantha Kingston stirbt am Valentinstag bei einem Autounfall - immer und immer wieder. Am nächsten Morgen erwacht sie einfach und erlebt den Tag erneut. Langsam begreift Sam (Zoey Deutch), dass sie nicht nur eine neue Chance, sondern sieben neue Chancen bekomment hat, um ihr Leben richtigzustellen. Denn die 17-jährige Schülerin führt nur oberflächlich ein perfektes High-School-Leben.

Wie kann man das eigene Leben neu verstehen? Erst durch das Wiedererleben beginnt Sam, ihre bisheriges Umfeld in Frage zu stellen. Eigentlich sind ihre Freundinnen Lindsay Lindsay (Halston Sage), Ally (Cynthy Wu) und Elody (Medalion Rahimi) ziemlich gemein. Auch ihr Freund Rob (Kian Lawley) ist zwar schön, aber oberflächlich. Um die verbleibende Zeit richtig zu nutzen, setzt sich Sam das erste Mal für einen anderen Menschen ein.

„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ - Hintergründe

Was würdest du tun, wenn heute dein letzter Tag wäre?“ Dieser Frage stellt das Jugendbuch der amerikanischen Autorin Lauren Oliver, das im Jahr 2010 erschienen ist. Ebenso wie in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ mit Bill Murray spielt auch das Buch mit dem Gedanken, was passieren würde, wen man in einer Zeitschleife feststeckt. Die High-School-Schülerin Sam kann dem Kreislauf nur entkommen, wenn sie die Fehler, die sie im Leben gemacht hat, korrigiert.

Für die Kinoadaption des erfolgreichen Young-Adult-Roman wurde die berühmte Drehbuchautorin und Regisseurin Maria Maggenti („Plötzlich Star„) engagiert. Doch zuerst landete das Script auf der Warteliste und galt als eines der beliebtesten unverfilmten Drehbücher Hollywoods. Erst als Gina Prince Bythewood („Beyond the Lights„) den Stoff überarbeitete und schließlich den Regieposten an Ry Russo Young („Nobody Walks„) übergab, konnten die Dreharbeiten beginnen.

Der Roman „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ handelt nicht nur von dem „Und täglich grüßt das Murmeltier„-Phänomen. Während sie in der Zeitschleife steckt, erlebt Sam die klassischen fünf Phasen der Trauer: Verleugnung,Wut, Handeln, Depression und zuletzt Akzeptanz. Diese Entwicklung wird auch in dem Film nachgezeichnet. So agiert Sam an jedem Tag ganz anders mit ihren Mitschülern, bevor sie sich selbst erlösen kann.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,4
64 Bewertungen
5Sterne
 
(43)
4Sterne
 
(11)
3Sterne
 
(4)
2Sterne
 
(3)
1Stern
 
(3)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

  • Neuer Trailer zu Before I Fall: Was würdest du an deinem letzten Tag tun?

    Neuer Trailer zu Before I Fall: Was würdest du an deinem letzten Tag tun?

    Was, wenn du wüsstest, dass du am Abend tödlich verunglücken würdest? Das Zeitschleifen-Drama von Indie-Filmerin Ry Russo-Young ist die nachdenklichere Version von „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Sam (Zoey Deutch) durchlebt ihren letzten Tag immer wieder und will alles in Ordnung bringen, bevor es zu spät ist.

    Melanie Lachner  

Kommentare