The Purge 4: The Island

  1. Ø 4.5
   Kinostart: 05.07.2018
The Purge 4: The Island Poster

Filmhandlung und Hintergrund

The Purge 4: The Island: Im Prequel zur "The Purge"-Trilogie von James DeMonaco findet der erste Test-Purge auf Staten Island statt. Doch warum machen die Menschen überhaupt mit?

Die USA befinden sich in einer Abwärtsspirale: Nach dem ökonomischen Kollaps explodiert die Arbeitslosenquote, mittelständische Familien rutschen in die Armut ab, Gewaltverbrechen gehören zum Alltag. Das Land ist ein Dampfkochtopf und der Druck steigt. Im Jahr 2014 werden deshalb die Neuen Gründerväter ins Amt gewählt, eine totalitäre Partei, die eine Verbesserung der Zustände verspricht. Doch zu welchen Kosten? Die neuen politischen Führer wollen die sogenannte Purge einführen – ein erster Test soll auf Staten Island stattfinden.

The Purge 4 – Handlung

Nachdem die ersten Filme der „The Purge“-Trilogie sich mit den unmittelbaren Konsequenzen der Säuberungsnacht auseinandergesetzt haben, funktioniert „The Purge 4“ als actionreiches Prequel, das erzählt, wie es zur ersten Purge gekommen ist. Um die amerikanische Wirtschaft neu zu starten, ersinnen die Neuen Gründerväter einen bizarren Plan: Einmal im Jahr ist für 12 Stunden jedes Verbrechen legal, selbst Mord und Vergewaltigung bleiben ungesühnt. Dieser Aderlass soll wieder Klarheit schaffen. Nach der Wahl soll ein Test in Staten Island durchgeführt werden. Doch warum sollten die Menschen mitmachen?

Auch „The Purge“-Mastermind James DeMonaco hat sich mit dieser Frage beschäftigt. Im vierten Teil der „The Purge“-Reihe wird es deshalb darum gehen, wie die Gesellschaft manipuliert wird, um die Säuberung zu akzeptieren. Dahinter steckt natürlich Geld. Während das Testgebiet Staten Island vom Rest des Landes abgeschottet wird, versprechen die Neuen Gründerväter jedem der bleibt – vor allem dem armen Teil der Bevölkerung – ein hübsches Sümmchen. So finden sich bald genug Opfer für das Massaker. Mittendrin befindet sich ein neuer Charakter namens William, der laut James DeMonaco an Clint Eastwood in „Erbarmungslos“ angelehnt ist.

The Purge 4: The Island – Kinostart

Genaue Details zur Handlung des „The Purge“-Prequels stehen zwar noch nicht fest, das Szenario macht jedenfalls schon einmal neugierig. Und ganz so lange müssen Fans nicht mehr auf die Fortsetzung warten. Von Universal Pictures wurde der deutsche Kinostart von „The Purge 4: The Island“ auf den 05. Juli 2018 gelegt. Ungefähr zeitgleich soll übrigens auch die geplante „The Purge“-Serie in den USA anlaufen. Darin wird es nicht um die Säuberung selbst gehen, sondern um die restlichen 364 Tage des Jahres und darum wie die Menschen damit umgehen, was sie während der Purge erlebt haben.

Alle Infos zur Besetzung von The Purge 4: The Island

Obwohl „The Purge 3: The Election Year“ zuletzt satte 118 Million Dollar eingespielt hatte, und damit der erfolgreichste Film der Reihe ist, hat Regisseur und Drehbuchautor James DeMonaco erklärt, zukünftig eher im Hintergrund zu bleiben. Zwar hat DeMonaco auch das Drehbuch für den vierten Teil geschrieben. Den Regieposten gibt er jedoch Gerard McMurray („Burning Sands“) ab. Für das Franchise fängt damit eine neue Zeitrechnung an. Immerhin hat DeMonaco die kultige Reihe mit „The Purge – Die Säuberung“ ins Leben gerufen und damit einen bissigen Kommentar auf das moderne Amerika geschaffen. Wir hoffen, dass „The Purge“ weiter so aktuell bleibt.

Nachdem Frank Grillo sowohl „The Purge 2: Anarchy“ als auch dem dritten Teil der Horrorfilm-Reihe seinen Stempel aufgedrückt hatte, hoffen Fans natürlich, dass zumindest LAPD-Officer Leo Barnes einen Gastauftritt spendiert bekommt. Leider gibt es dazu noch keine genauen Details. Dafür steht der Hauptcast von „The Purge 4“ schon fest – die Hauptrollen werden von den Nachwuchsschauspielern Y’lan Noel („Insecure„) und Lex Scott Davis („Training Day“) übernommen. Weitere Hintergrunddetails zum Cast haben wir für euch in einem eigenen Artikel zu „The Purge 4“ zusammengefasst.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(12)
5
 
8 Stimmen
4
 
2 Stimmen
3
 
2 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare