Ted hat im zweiten Teil nach langen juristischen Querelen endlich ein Kind adoptieren können. Obwohl schon vor dem Release des zweiten Teils über eine dritte Fortsetzung spekuliert wurde, gibt es immer noch keine Neuigkeiten. Man wird uns doch Teds Familienleben nicht vorenthalten wollen?

Ted“ konnte mit seiner Frau im zweiten Teil ein Kind adoptieren. Seitdem haben wir nichts mehr von ihm gehört. Hat die Familie einen müden Langweiler aus ihm gemacht? Warum gibt es immer noch keine Hinweise auf eine Fortsetzung? 2015 wurde kolportiert, dass die Produktion von „Ted 3“ auf dem Weg ist. Sam Jones („Flash Gordon“) hat schon dafür unterschrieben und Seth MacFarlane würde wieder die Regie übernehmen. Damals sagten sie, das würde aber nicht heißen, dass die Fortsetzung wirklich kommt.

Im Sommer 2018 hat sich Seth MacFarlane, wie Bustle berichtet, immerhin mal wieder bei „Today“ geäußert und zumindest eine weitere Fortsetzung erneut nicht ausgeschlossen.

„Ted 2“ nur halb so erfolgreich an den Kassen wie „Ted“

Der zweite Teil konnte zwar viele Fans überzeugen und zum Lachen bringen, erzielte an den Kinokassen aber erheblich weniger Einnahmen als der Vorgänger. 550 Millionen US-Dollar Einnahmen weltweit für den ersten Teil standen 216 Millionen Dollar für den zweiten Teil gegenüber. Laut Jones war die Bedingung für den dritten Dreh, dass das Sequel 400 Millionen Dollar erwirtschaften muss. Das Ziel wurde nicht erreicht und deswegen warten wir wahrscheinlich auch noch immer auf eine weitere Geschichte über den provokanten Bruder von Paddington.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Macht euch keine Hoffnungen: 10 Fortsetzungen, die wohl niemals kommen werden

„Ted 3“: Kann man trotzdem noch auf eine Fortsetzung hoffen?

So manches Sequel hat mehr als ein Jahrzehnt auf sich warten lassen. Selbst, wenn wir die beiden erst im Altenheim wiedersehen, wäre das ein Spaß. Letztendlich wird es vor allem ums Geld gehen. Könnte ein dritter Film wieder so viele Menschen an die Kinokassen mobilisieren wie das Teil Eins gelungen ist? Oder bliebe er mit den Einnahmen noch hinter dem zweiten Teil zurück? Wenn sich niemand mutig in die Bresche schmeißen möchte, bleibt das Projekt ein Wunsch der Fans.

© Universal via Amazon
© Universal via Amazon

Deshalb muss aber niemand auf Witze von Seth MacFarlane verzichten, der mit „The Orville“ inzwischen eine erfolgreiche Science-Fiction-Serie etabliert hat, die bald in die zweite Staffel geht. MacFarlane hat sich damit als Star-Trek-Fan einen Trekkie-Traum erfüllt und sich sein eigenes Raumschiff mit einer ehrenhaften Crew erfunden.

Das große 90er-Jahre Quiz: Erkennt ihr alle 90 Filme anhand eines Bildes?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare