T2 Trainspotting (2017)

T2 Trainspotting: Fortsetzung des Kultfilms über die Drogenszene in Edinburgh. Mit Ewan McGregor, Jonny Lee Miller, Ewen Brenner und Robert Carlyle
Kinostart: 16.02.2017
Kino Tickets DVD/Blu-ray jetzt vorbestellen
T2 Trainspotting Poster

Kinotickets in

Kinotickets in

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu T2 Trainspotting

Filmhandlung und Hintergrund

T2 Trainspotting: Fortsetzung des Kultfilms über die Drogenszene in Edinburgh. Mit Ewan McGregor, Jonny Lee Miller, Ewen Brenner und Robert Carlyle

Danny Boyles Fortsetzung bringt uns die Jungs aus “Trainspotting” zurück. 20 Jahre später sind unsere Helden nicht mehr ganz so stark in Drogen involviert, sondern haben sich vielmehr dem Porno-Business zugewandt. Renton (Ewan McGregor) – an dessen Drogenexzesse wir uns nur allzu gut erinnern – kehrt in seine schottische Heimatstadt Edinburgh zurück und trifft auf seine – und unsere – alten Freunde. Simon “Sick Boy” Williamson (Jonny Lee Miller), Daniel “Spud” Murphy (Ewen Bremner) und Psycho Francis “Franco” Begbie (Robert Carlyle), der kürzlich erst aus dem Knast entlassen wurde, sind zwar älter, aber nicht wirklich vernünftiger, oder gar spießig geworden. Auch wenn sie dem Heroin abgeschworen haben, gehören Drogen und Selbstzerstörung in ihrem Alltag immer noch zum guten Ton. Der Beat der Straße wird also wieder pulsieren und das Lied von Sehnsucht, Liebe, Rache, Angst, Hass, Freundschaft, Sucht und Selbstzerstörung wird dazu spielen. Und übrigens wird auch der Autor Irvine Welsh wieder in der Rolle des Dealers Mikey Forrester einen Auftritt haben.

Hintergrund

Trainspotting – Neue Helden” erschien 1996 im Kino und ist bis heute legendär geblieben. Die Buchvorlage stammte von Irvine Welsh und war der Debütroman des schottischen Autoren. 11 Jahre später folgte die Fortsetzung “Porno” 2002. Wie beim ersten Film basiert das Drehbuch auf dem Buch des Schriftstellers, orientiert sich daran aber relativ frei. Verfasst hat das Drehbuch, wie 20 Jahre zuvor, John Hodge. Schon vor dem Start der Dreharbeiten hatte der Schauspieler Ewan McGregor betont, wie sehr, sehr gut das Drehbuch geworden ist, und dass sie alle nicht mitgemacht hätten, wäre das nicht der Fall gewesen. 20 Jahre später möchte auch niemand ein schlechtes Sequel von dieser Ausnahmeproduktion aus den 90er Jahren sehen bzw. machen.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(99)
5
 
75 Stimmen
4
 
8 Stimmen
3
 
6 Stimmen
2
 
1 Stimme
1
 
9 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare