Superman Collection

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung, die die vier ursprünglichen "Superman"-Filme mit seiner Leinwandrückkehr nach 20 Jahren Abstinenz vereint.

„Superman“: Vor der Explosion des Planeten Krypton wird ein kleiner Junge auf die Erde geschickt, wo er vom Farmerpaar Kent großgezogen wird und Superkräfte entwickelt. „Superman II„: Drei Superschurken aus dem All kommen auf die Erde und verbünden sich mit Supermans Erzfeind Lex Luthor. „Superman III„: Unter dem Einfluss von Kryptonit verändert sich Supermans Charakter, während ein Supercomputer auf der Erde Katastrophen auslöst. „Superman IV“: Nachdem Superman die Waffen von Ost und West in die Sonne geschleudert hat, verbünden sich die Bosse der Rüstungsindustrie mit Lex Luthor gegen ihn. „Superman Returns„: Nach fünfjährigem Weltraumaufenthalt kommt Superman auf die Erde zurück, wo man ihn offenbar gar nicht mehr braucht.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Superman Collection: Sammlung, die die vier ursprünglichen "Superman"-Filme mit seiner Leinwandrückkehr nach 20 Jahren Abstinenz vereint.

    Sammlung, die die vier ursprünglichen „Superman“-Filme mit dem Neustart nach 20-jähriger Leinwandabstinenz, „Superman Returns“ (2006), vereint. Verkörpert wurde der Comicheld in den ersten vier Filmen ab 1978 vom 2004 verstorbenen Christopher Reeve, der dem Helden ursprünglich Würde und sanfte Ironie verlieh. Vor allem die von Richard Lester („A Hard Day’s Night„) inszenierten Teile II und III sind von Humor geprägt, ein Aspekt, der bei dem überaus effektlastigen Neustart „Superman Returns“ mit Newcomer Brandon Routh in der Titelrolle in den Hintergrund gerät.

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Superman Collection