1. Kino.de
  2. Filme
  3. Stargirl

Stargirl

  

Stargirl: Romanverfilm über ein Mädchen, dass nicht nur Leo den Kopf verdreht, sondern mit ihrer unkonventionellen Art die ganze Schule bereichert.

Filmhandlung und Hintergrund

Romanverfilm über ein Mädchen, dass nicht nur Leo den Kopf verdreht, sondern mit ihrer unkonventionellen Art die ganze Schule bereichert.

Leo Borlock (Graham Verchere) wächst mit seiner alleinerziehenden Mutter auf und ist ein Einzelgänger an seiner Schule. Sein „normales“ Leben zwischen Unterricht, Proben mit der Schulkapelle und Zeit mit Klassenkamerad Kevin (Karan Braar) wird auf den Kopf gestellt, als Susan „Stargirl“ Caraway (Grace VanderWaal) an seine Schule kommt.

Bereits durch ihren auffälligen Look hebt sie sich von ihren Mitschülern ab und macht mit ihrem unkonventionellen Verhalten ganz schön Eindruck auf den schüchternen Leo. Aber nicht nur das, mit ihren inspirierenden Songs schafft sie es sogar, dem vom Pech verfolgten Football-Team zu seinem ersten Sieg zu verhelfen. Wird Leo seine Schüchternheit überwinden und sich dem mysteriösen Mädchen annähern können?

Weitere Disney+-Originale stellen wir euch im Video vor:

„Stargirl“ – Hintergründe

Bereits 2015 gab Disney bekannt, den gleichnamigen Jugendroman von Jerry Spinelli verfilmen zu wollen. Inszeniert wurde „Stargirl“ von Julia Hart, die nach „Miss Stevens“ und „Fast Color“ hiermit ihre dritte Regiearbeit vorlegt. Kristin Hahn („Dumplin‘“) und „La La Land“-Produzent Jordan Horowitz zeichnen für die Drehbuchadaption verantwortlich.

Vor der Kamera sehen wir Grace VanderWaal als ominöses „Stargirl“ und in ihrer ersten Spielfilmrolle. Dennoch ist VanderWaal in den USA keine unbekannte, ist sie dort vor allem für ihre gesanglichen Talente berühmt: 2016 gewann sie mit gerade Mal zwölf Jahren die elfte Staffel von „America’s Got Talent“, im darauffolgenden Jahr veröffentlichte sie ihr erstes Studioalbum. An ihrer Seite sehen wir Newcomer Graham Verchere („The Good Doctor“, „Summer of 84“), Karan Brar (bekannt aus der Disney-Serie „Jessie“), außerdem Giancarlo Esposito und Darby Stanchfield.

Noch kein Disney+? Hier könnt ihr ein kostenloses Probeabo abschließen.

In den USA startete „Stargirl“ nur wenige Wochen vor dem Deutschlandstart am 24. März 2020. Das Kritiker- und Publikumsurteil fällt bisher sehr wohlwollend aus, herausstechen vor allem die nostalgische und feinfühlige Inszenierung des Films sowie die schauspielerische und musikalische Leistung von Darstellerin VanderWaal.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,8
5 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare