Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Riddick - Überleben ist seine Rache
  4. News
  5. Die „Riddick“-Filme: Die richtige Reihenfolge für Vin Diesels Sci-Fi-Actionreihe finden

Die „Riddick“-Filme: Die richtige Reihenfolge für Vin Diesels Sci-Fi-Actionreihe finden

Waldemar Witt |

Riddick - Überleben ist seine Rache Poster

Neben der „Fast & Furious“-Reihe machte Actionstar Vin Diesel sich auch im Sci-Fi-Genre mit dem Charakter des Anti-Helden Riddick einen Namen. So verschlägt es den intergalaktischen und tödlichen Außenseiter von einem Abenteuer ins Nächste. Doch mit welchem Abenteuer sollte ein Filmfan anfangen, der in das „Riddick“-Franchise eintauchen möchte? Wir liefern euch mit unserem Reihenfolgen-Ratgeber die Lösung.

Auch wenn der Film-Titel „Riddick: Chroniken eines Kriegers“ aus dem Jahr 2004 eine geradlinige Reihenfolge der Abenteuer von Riddick andeutet, ist die Geschichte um den Charakter doch etwas vielschichtiger als es zuerst den Anschein hat. Denn so besteht das „Riddick“-Franchise tatsächlich nicht nur aus den bislang drei erschienenen Kinofilmen, „Pitch Black“, „Riddick: Chroniken eines Kriegers“ und „Riddick: Überleben ist seine Rache“, sondern zudem noch aus weiteren Auftritten außerhalb von Kinofilmen. Dazu zählen beispielsweise genauso ein Animationsfilm wie auch einige Videospiele. All diese vervollständigen dabei Riddicks Geschichte. Im Folgenden stellen wir euch somit zwei Reihenfolgen vor, in denen ihr euch die Abenteuer von Riddick ansehen könnt.

Variante 1: „Das Essenzielle“ - Die Kinofilm-Reihenfolge

Die wohl unkomplizierteste Weise, die Abenteuer von Riddick zu erleben, wäre es, sich an die Reihenfolge gemäß der Kinoveröffentlichungen zu halten. Tatsächlich fand Riddick sein Debüt – nämlich im Sci-Fi-Horrorfilm „Pitch Black: Planet der Finsternis“ von Regisseur David Twohy. Der übernahm übrigens auch die Regie der späteren „Riddick“-Filme.

Riddick selbst mauserte sich im Rahmen der sehr auf Horror fokussierten Handlung des ersten Films vom Nebencharakter schnell zum eigentlichen Star des Films und legte so das Fundament der Reihe. Während die erste Fortsetzung, „Riddick: Chroniken eines Kriegers“ 2004 sich daraufhin auf Riddicks Kampf gegen die Invasion der „Necromonger“ konzentriert, erzählt der dritte Film, „Riddick: Überleben ist seine Rache“ von Riddicks erneutem Kampf ums Überleben auf einem neuen Planeten voller tödlicher Bestien.

Diese Trilogie, die sich auf die Hauptgeschichte um Riddick stützt, besteht dabei aus folgenden drei Filmen:

  1. „Pitch Black: Planet der Finsternis“ (2000)
  2. „Riddick: Chroniken eines Kriegers“ (2004)
  3. „Riddick: Überleben ist seine Rache“ (2013)

Lust auf mehr Sci-Fi – aber mit Köpfchen? Dann schaut mal hier.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
12 Filme wie Inception – Smarte Action für Sci-Fi-Fans

Variante 2: „Das Gesamtpaket“ – Die Multimedia-Reihenfolge

Die komplette Geschichte um Riddick beschränkt sich jedoch nicht nur auf die erschienen „Riddick“-Kinofilme. So löste die Popularität des Anti-Helden aus, dass dieser einen eigenen Animationsfilm als auch zwei Videospielen bekam, die jeweils eine eigene Geschichte vor und zwischen den Geschehnissen der Kinofilme erzählen.

„The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay“ (erhältlich für PC, Xbox, PS3) ist das erste Videospiel der Reihe, das von Riddicks Flucht aus dem berüchtigten Gefängnis „Butcher Bay“ erzählt. Die Geschehnisse werden vom Videospiel „The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena“ (erhältlich für PC, Xbox 360, PS3, Mac OS X) fortgesetzt, in dem Riddick nach einer erneuten Gefangennahme vom Schiff „Dark Athena“ flüchten muss. Beide Geschichte agieren zusammen als Prequel zu „Pitch Black“.

Der 2004 erschienene Animationsfilm „Riddick: Krieger der Finsternis“ stellt mit seiner Geschichte um Riddick auf einem Söldner-Raumschiff die erzählerische Brücke zwischen „Pitch Black“ und „Riddick: Chroniken eines Kriegers“ dar.

Die Reihenfolge der gesamten Geschichte um Riddick baut sich entsprechend wie folgt auf:

  1. The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay (2004) - Videospiel
  2. The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena (2009) - Videospiel
  3. „Pitch Black: Planet der Finsternis“ (2000)
  4. „Riddick: Krieger der Finsternis“ (2004) - Animationsfilm
  5. „Riddick: Chroniken eines Kriegers“ (2004)
  6. „Riddick: Überleben ist seine Rache“ (2013)

Welche Reihenfolge für einen die Richtige ist, liegt entsprechend daran, wie tief der jeweilige Filmfan in die Geschichte von Riddick eintauchen möchte. Jedoch bieten beide Reihenfolgen ein gleichermaßen actionreiches Sci-Fi-Erlebnis mit Vin Diesel.

News und Stories