Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Prey

Prey

Prey: Action-Thriller aus der „Predator“-Reihe, in der der Predator Jagd auf ein indigenes Volk macht.

Poster Prey

Prey

Streaming bei:

Alle Streamingangebote
  • Kinostart: 05.08.2022
  • Dauer: 100 Min
  • Genre: Actionfilm
  • Produktionsland: USA

Filmhandlung und Hintergrund

Action-Thriller aus der „Predator“-Reihe, in der der Predator Jagd auf ein indigenes Volk macht.

1719: Das Volk der Comanchen jagt, um zu überleben. Egal ob Frau oder Mann, alle sind wichtige Mitglieder in der Gemeinschaft. So auch Naru (Amber Midthunder), eine junge Kriegerin, die von den besten Jägern ihres Volkes gelernt hat. Als jedoch aus dem Nichts eine scheinbar unsichtbare Entität Jagd auf ihr Volk macht, muss sie über sich hinauswachsen, um dieses zu beschützen.

Ihr Gegner ist ein fortschrittliches Raubtier aus dem Weltall und jagt aus der puren Freude seines Wesens. Dank zu dem Zeitpunkt unvorstellbarer Technologie hat er stets einen entscheidenden Vorteil. Er ist der Predator (Dane DiLiegro).

Die Jagd zwischen Mensch und Predator vor 300 Jahren wird stimmungsvoll im Trailer thematisiert:

Prey - Trailer Englisch

„Prey“ – Hintergründe, Besetzung, Streamingstart

Bereits zum fünften Mal macht der Predator in Filmen Jagd auf seine Beute. „Prey“ wurde im selben Atemzug wie „Predator: Upgrade“ angekündigt, spielt jedoch über 300 Jahre in der Vergangenheit. Für die Regie ist Dan Trachtenberg verantwortlich, der sich mit „10 Cloverfield Lane“ bereits mit einem Sci-Fi-Genre-Mix einem Namen gemacht hat.

Produzentin Jhane Myers lag viel daran, das Volk der Comanchen so authentisch wie möglich darzustellen. Das indigene Volk war besonders östlich der Rocky Mountains verbreitet, Myers ist selbst eine Angehörige des Volkes. Beim Casting war dies ein besonderer Faktor, haben die Stars rund um Hauptdarstellerin Amber Midthunder („Legion“), Dakota Beavers, Stormee Kipp, Michelle Trush („Tribal“) und Julian Black Antelope („Wolfsnächte“) allesamt Wurzeln bei den First Nations und Ureinwohner*innen Nordamerikas.

Die Dreharbeiten fanden in Calgary, Kanada im Sommer 2021 statt. Ab dem 5. August 2022 ist „Prey“ dank Disney+ Star hierzulande beim Streamingservice verfügbar und wird für ein Publikum ab 18 Jahren empfohlen.

Darsteller und Crew

  • Amber Midthunder
    Amber Midthunder
  • Dane DiLiegro
  • Stormee Kipp
  • Dan Trachtenberg

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,4
12 Bewertungen
5Sterne
 
(8)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories