Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pelikanblut
© DCM

Pelikanblut

   Kinostart: 24.09.2020

Pelikanblut: Familiendrama über eine aufopferungsvolle Mutter, die ungewöhnliche Wege geht und sich mehr und mehr in die Isolation begibt, um ihre kranke Adoptivtochter zu heilen.

zum Trailer

„Pelikanblut“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Familiendrama über eine aufopferungsvolle Mutter, die ungewöhnliche Wege geht und sich mehr und mehr in die Isolation begibt, um ihre kranke Adoptivtochter zu heilen.

Die alleinstehende Wiebke (Nina Hoss) lebt mit ihrer Adoptivtochter Nicolina (Adelia-Constance Giovanni Ocleppo) auf einem Pferdehof und arbeitet als Tiertrainerin. Ihr Glück scheint perfekt als Raya (Katerina Lipovska), das neue Adoptivkind aus Bulgarien, Teil ihrer Familie wird.

Doch nach einem recht harmonischen Start verändert sich Raya. Wiebke bemerkt, dass das kleine Mädchen Schwierigkeiten mit Regeln hat und keinerlei Empathie, Schuld oder Angst empfinden kann. Auch im Kindergarten kommt es immer häufiger zu Zwischenfällen, die für die anderen Kinder teils sogar im Krankenhaus enden. Tatsächlich kann ein Neurologe das Problem für Rayas Verhaltensauffälligkeiten ausfindig machen.

Wiebke muss sich einer schwierigen Entscheidung stellen: Will sie Raya behalten, wohl wissend, dass das Mädchen für immer krank sein wird und sich dieser schwierigen Aufgabe annehmen, oder gibt sie das Adoptivkind zurück?

„Pelikanblut“ – Hintergründe

Nachdem Regisseurin und Autorin Katrin Gebbe mit ihrem Debütfilm „Tore tanzt“ (2013) bereits für Aufsehen gesorgt hat, legt sie nun mit „Pelikanblut“ nach und liefert damit ein ebenso eindrucksvolles wie atmosphärisches Drama ab. Im Zentrum ihres Films steht erneut eine Person, die für ihre Überzeugung gewillt ist, bis ans Äußerste zu gehen und große Opfer zu bringen, auch wenn diese womöglich das eigene Leben bedrohen.

In den Hauptrollen begeistern vor allem Nina Hoss („Die weiße Massai“, „Yella“) als aufopferungsvolle Mutter sowie Nachwuchsdarstellerin Katerina Lipovska als wahr gewordener Eltern-Albtraum Raya. Außerdem dabei „Skylines“-Star Murathan Muslu, Sebastian Rudolph („Dark“) und Daniela Holtz („Victoria“).

„Pelikanblut“ – Kinostart

Die Dreharbeiten zum Film fanden von Herbst 2018 bis Januar 2019 in Bulgarien statt. Im Sommer des gleichen Jahres wurde das Drama bereits im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele in Venedig uraufgeführt. Ein weiteres Jahr später startet der Film dann auch endlich in den deutschen Kinos: „Pelikanblut“ läuft am 24. September 2020 an und ist ab 16 Jahren freigegeben.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Pelikanblut

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare