Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm

Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm

PAW Patrol: Der Mighty Kinofilm – Trailer
© Paramount Pictures
Anzeige

Paw Patrol: The Mighty Movie: Die Retter-Welpentruppe erlebt ein ganz besonderes Kinoabenteuer

„Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Wenn Abenteuerstadt in Not ist, rückt die PAW Patrol aus. Die heldenhaften Hunde müssen die Stadt vor einem Meteoriten bewahren und entdecken dabei magische Kristalle, die ihnen Superkräfte verleihen. Die Jüngste unter den Hunden, Skye, sieht ihre große Chance gekommen, fühlte sie sich oftmals nicht ernst genommen von ihren Gefährten wie Chase, Liberty, Marshall, Rubble, Rocky und Zuma. Skye glaubt, mit den Superkräften endlich ein vollwertiges Mitglied der PAW Patrol zu sein.

Als Bürgermeister Besserwisser davon Wind bekommt, dass die Welpen durch die Superkräfte noch stärker als vorher sind, bricht er aus dem Gefängnis aus. Mit der Hilfe der verrückten Wissenschaftlerin Victoria Vance wollen sie die Kristalle für sich zu nutzen und die neu entdeckten Superkräfte stehlen. Für die PAW Patrol steht nichts Geringeres als das Schicksal von Abenteuerstadt auf dem Spiel. Besonders Skye muss in der Mission lernen, dass auch die Kleinsten zu Großem imstande sind.

PAW Patrol: Der Mighty Kinofilm – Trailer

„PAW Patrol: Der Mighty Kinofilm“ – Hintergründe, FSK, Kinostart

Nach dem weltweiten Erfolg von „PAW Patrol: Der Kinofilm“ (2021) und der gleichnamigen Serie „PAW Patrol“ (2013-) mit aktuell über 230 Folgen rückt die Heldentruppe auf vier Pfoten zum nächsten Kinoabenteuer aus. Mit dabei sind die liebgewonnenen Charaktere rund um Chase, Ryder, Marshall, Liberty, Rubble, Skye, Rocky und Zuma.

Anzeige

Große und kleine Fans dürfen sich auf ein spannendes wie actionreiches Abenteuer einstellen, bei dem die Hunde Superkräfte durch Kristalle erlangen. Den Superhunden („Mighty Pups“) waren schon einige Folgen der Serie sowie ein DVD-Special gewidmet. Die Geschichte wird anknüpfend an den ersten Kinofilm hier nochmal etwas anders erzählt - das dürfte das junge Publikum aber nicht stören.

Der vorangegangene Kinofilm erhielt die FSK-Einstufung ab 0 Jahren und war somit für Vorschulkinder geeignet. Die FSK-Einstufung für „PAW Patrol: Der Mighty Kinofilm“ liegt ebenfalls bei ab 0 Jahren. In unserem Elternratgeber erfahrt ihr, welches Alter kino.de empfiehlt. „PAW Patrol: Der Mighty Kinofilm“ startet am 28. September 2023 in den deutschen Kinos.

News und Stories

Kritiken und Bewertungen

3,6
121 Bewertungen
5Sterne
 
(59)
4Sterne
 
(15)
3Sterne
 
(15)
2Sterne
 
(9)
1Stern
 
(23)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige