Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Immenhof - Das große Versprechen
  4. „Immenhof 3“: Können Pferdefans auf eine dritte Fortsetzung hoffen?

„Immenhof 3“: Können Pferdefans auf eine dritte Fortsetzung hoffen?

„Immenhof 3“: Können Pferdefans auf eine dritte Fortsetzung hoffen?
© IMAGO / Christian Schroedter

Wer eine Neuauflage von „Immenhof“ macht, sollte es doch auch mindestens zur Trilogie schaffen, oder?

Poster Immenhof - Das große Versprechen

Immenhof - Das große Versprechen

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Fans der neuen „Immenhof“-Reihe mussten etwas länger auf die ersehnte Fortsetzung warten. Der erste Film von Sharon von Wietersheim „Das große Versprechen“ feiert nun endlich seine Kinopremiere, obschon er eigentlich bereits für 2021 angekündigt war. Doch wenn das neue dramatische Abenteuer der Mädchen vom Gut Immenhof emotional überstanden ist, beginnt im Fanherz bereits die Sehnsucht danach zu erwachen, in die Welt von Cagliostro zurückzukehren.

Immenhof 2 - Das große Versprechen - Trailer Deutsch

Den ersten Immenhof-Film „Das Abenteuer eines Sommers“ jetzt ansehen

„Immenhof 3“: Noch gibt es keine öffentlichen Pläne

Bisher wurde über eine mögliche Trilogie oder überhaupt eine Fortsetzung zumindest noch nicht so viel gesprochen, dass es im Netz auffindbar wäre. Vermutlich wird darüber auch nicht gesprochen, bis sich herausgestellt hat, wie sich der zweite Teile des Remakes an den Kinokassen behaupten kann. Dem ersten Teil ist dies, gemessen an konkurrierenden Pferde-Reihen wie „Ostwind“, mit rund 3,5 Millionen Euro Einnahmen wohl überzeugend genug gelungen. Die Dreharbeiten für den zweiten Teil begannen trotz Corona im Sommer 2020. Es ist nicht auszuschließen, dass der Name des Formats und die Erinnerungen an die alte Kultreihe den einen oder anderen Fan ins Kino zog, der nun den zweiten Teil nicht mehr besuchen möchte.

Anzeige

Aber über die Besucher*innenzahlen zu spekulieren, ist wenig sinnvoll, denn nach dem Startwochenende wissen wir schon mehr. Dann lässt sich zumindest schon einschätzen, ob sich der Film in die Richtung der magischen 500.000 Besucher*innen bewegt und somit die Chancen auf eine „Immenhof“-Fortsetzung erheblich steigen. Wer sein Herz an Lou (Leia Holtwick), Emmie (Emma Päffgen) und Charly (Laura Berlin) verschenkt hat, kann also zunächst gespannt abwarten, wie viele gleichgesinnte Pferdefreund*innen am Startwochende den Weg ins Kino geschafft haben. Inhaltlich sind der Reihe – abgesehen vom steigenden Alter der Hauptdarstellerinnen – bisher jedenfalls kaum Grenzen gesetzt und bei ausreichendem Erfolg werden die Verantwortlichen sicherlich auch einen dritten Teil ins Auge fassen. Zunächst sollten sich alle Fans an diesem Wochenende natürlich zahlreich ins Kino bewegen, die Spielzeiten in eurer Stadt findet ihr bei uns.

Wer wünscht sich nach einem schönen Pferdefilm nicht ein eigenes Pferd? Aber vor einer solchen Anschaffung gibt es extrem viel zu bedenken, wie ihr in diesem Artikel nachlesen könnt:

Hat dir "„Immenhof 3“: Können Pferdefans auf eine dritte Fortsetzung hoffen?" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige