1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ich und Earl und das Mädchen
  4. News
  5. Spielberg holt Olivia Cooke zu "Ready Player One"

Spielberg holt Olivia Cooke zu "Ready Player One"

Alexander Jodl |

Ich und Earl und das Mädchen Poster

In „Ich und Earl und das Mädchen“ spielt die Newcomerin ein krebskrankes Mädchen. Und zwar so gut, dass sie sogar Meisterregisseur Steven Spielberg überzeugte.

Starregisseur Steven Spielberg hat Olivia Cooke für eine der Hauptrollen in „Ready Player One“ verpflichtet. Darin verfilmt der Meister den gleichnamigen Science-Fiction-Roman von Ernest Cline, auf dessen Basis Zak Penn das Drehbuch verfasst hat. Der 2011 erschienene Roman spielt im Jahr 2044, in dem sich die Menschen lieber in die virtuelle Welt Oasis flüchten, als sich der Realität zu stellen.

Die bislang noch relativ unbekannte 21-Jährige wird ab 3. Dezember in „Ich und Earl und das Mädchen“ in den deutschen Kinos zu sehen sein. Der von den Kritikern hochgepriesene Film dürfte somit den Anfang einer sehenswerten Schauspielerin-Karriere markieren, da speziell die Leistung der jungen Britin rundherum überzeugen konnte - offenbar auch Filmemacher Spielberg. Produziert wird „Ready Player One“, dessen US-Kinostart für den 15. Dezember 2017 vorgesehen ist, von Spielberg, Donald De Line, Dan Farah und Kristie Macosko Krieger.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare