Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Germany's Next Topmodel
  4. News
  5. „Germany's Next Topmodel“: Bewerben und Voraussetzungen zum Casting

„Germany's Next Topmodel“: Bewerben und Voraussetzungen zum Casting

„Germany's Next Topmodel“: Bewerben und Voraussetzungen zum Casting
© ProSieben / Richard Hübner

Model-Mutti Heidi Klum castet „Germany’s Next Topmodel“ seit 15 Jahren. Jedes Jahr strömen tausende Mädchen zu den Live-Castings in der Hoffnung auf eine internationale Modellkarriere. Ihr auch?

Wenn ihr euch bewerben wollt, müsst ihr bestimmte Grundvoraussetzungen erfüllen. Allerdings sind diese seit der aktuellen Staffel etwas lockerer. Was ihr bei eurer Bewerbung für 2022 beachten müsst, erfahrt ihr hier.

Bewerben für die nächste GNTM-Staffel 2022

  • Wenn ihr bei der kommenden Staffel mitmachen wollt, könnt ihr euch via Online-Bewerbungsbogen bewerben (aktuell noch nicht freigeschaltet).
  • Voraussichtlich im Sommer 2021 finden dann Castings an verschiedenen Orten Deutschlands statt, bei denen ihr euch live präsentieren könnt.
  • Auch in diesem Jahr ist die Corona-Pandemie noch mehr als präsent, aus diesem Grund wird ProSieben für die Castings ein Sicherheitskonzept ausarbeiten, welches das Prozedere, Dauer und Start der Castings verändern könnte. Sobald genaue Informationen dazu bekannt sind, reichen wir sie an dieser Stelle nach.
  • Die Dinge, die ihr beherrschen sollte, werden sich aber auch unter Corona nicht ändern. Sehr gute Tipps findet ihr auf YouTube bei der Ex-Teilnehmerin Johanna.

GNTM-Bewerbung: Voraussetzungen

Nachdem sich „Germany’s Next Topmodel“ in jüngerer Vergangenheit den internationalen Standards der Modelbranche angepasst und strengere Vorgaben an die Kandidatinnen gestellt hatte, weht seit 2021 ein etwas anderer Wind. So wie es aussieht, sollen auch für die kommende Staffel Mindestgröße, Alter, Maße und das Geschlecht keine übergeordnete Rolle mehr spielen. Die aktuelle Staffel feiert Diversität, die Modelanwärterinnen sollen vor allem mit ihrer Ausstrahlung und Persönlichkeit überzeugen, wie Show-Masterin und Supermodel Heidi Klum stets betont und im vergangenen Sommer noch einen Appell an alle Interessierten sendete:

Auch Männer bei GNTM?

Bereits für die 16. Staffel war das Bewerbungsformular nicht mehr nur ausschließlich auf Frauen begrenzt, durchgesetzt hat sich diese Öffnung aber wohl noch nicht. In Österreich gehören Männer schon seit Jahren zur Show dazu, vielleicht sind sie 2022 auch hierzulande mit von der Partie?

Mindestgröße bei GNTM

So wie sich GNTM aktuell präsentiert, gehen wir davon aus, dass auch in Staffel 16 keine Mindestgröße vorgeschrieben sein wird. Wer sich zu einer Modelkarriere berufen fühlt und keine 1,72 m oder gar noch mehr misst, sollte die Bewerbung nicht scheuen und trotzdem sein Glück versuchen.

Mindestalter für GNTM-Kandidatinnen

Um sich beim Casting vorzustellen und an der Show teilzunehmen, musste man bisher mindestens 16 Jahre alt sein. Für unter 18-jährige Kandidatinnen gilt dann immer noch: Einverständnis der Eltern bzw. des Vormundes mitbringen! Nach oben hin ist die Grenze aber offen, Heidi Klum wirbt sogar verstärkt für die Teilnahme älterer Anwärter*innen.

GNTM – Gewicht und Maße

Glücklicherweise haben viele werbende Unternehmen gemerkt, dass dürre Hungerharken bei den Konsument*innen nicht gut ankommen und wechseln ihre Strategie: Ein Model sollte für Werbekampagnen und Shootings am besten frisch, gesund, lebendig und energetisch aussehen. Die Devise fördert auch ein Stück weit die Gleichberechtigung in der Branche. Auch in der kommenden Staffel könnte sich der Fokus weiter vom Einheitsbild „schlank“ entfernen und nicht mehr Priorität sein.

Immer ein Hingucker, die Augenpartie:

Disney-Quiz: Erkennt ihr beliebte Charaktere nur an ihren Augen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.