Filmhandlung und Hintergrund

Der 3D-Animationsfilm zur Manga-Reihe „Gantz“ erzählt eine Geschichte, die weder in der Animeserie noch in den Realfilmen verarbeitet wurde: den Osaka-Arc.

Als der junge Masaru Kato (im Original gesprochen von Daisuke Ono) durch einen Unfall stirbt, wacht er in einem weißen Raum auf, in dem sich eine schwarze Sphäre, „Gantz“, befindet. Er wurde zurück ins Leben gerufen, um an einem brutalen Spiel teilzunehmen. Jeder, der von Gantz wiedererweckt wurde, muss gegen dämonische Monster kämpfen und dabei Punkte sammeln. Wer 100 Punkte hat, darf entweder einen toten Spieler zurückholen, seine Waffen verbessern oder aus dem Spiel aussteigen.

Zusammen mit seinem Team, dem alten Mann Yoshikazu Suzuki (Shuuichi Ikeda), dem Teenager Joichiro Nishi (Tomohiro Kaku) und der Anführerin Reika Shimohira (Saori Hayami), wird Kato nach Osaka teleportiert. Dort treffen die Mitspieler nicht nur auf eine Horde gewaltiger Monster, sondern auch auf ein anderes Team, das über ganz andere Ausrüstung und Waffen verfügt. Der Kampf wird dadurch auf eine neue Ebene gehoben.

„Gantz:0“ — Hintergründe

Anime-Fans dürfte das „Gantz“ -Franchise nicht ganz unbekannt sein. Basierend auf der düsteren und brutalen Manga-Reihe von Hiroya Oku erzählen auch die Animeserie „Gantz“ und die beiden Realverfilmungen „Gantz“ und „Gantz - Die ultimative Antwort“ von einem perfiden Spiel, das eine mächtige und unerklärliche Sphäre mit den völlig ausgelieferten Teilnehmern spielt. Zumindest in den Mangas wird dabei nicht mit Gewalt und Blutfontänen gespart.

Die CGI-Verfilmung „Gantz:0“ erzählt ein neues Kapitel aus der Manga-Reihe. Hielten sich die Realfilme in Sachen Gewaltdarstellung noch zurück, legt der wunderschön 3D-animierte Actionfilm „Gantz:0“ nun auch auf diesem Gebiet nach, während sich die Handlung am Osaka-Arc der Mangas orientiert. Im Herkunftsland Japan ist der Animationsfilm bereits sehr gut angekommen. „Gantz:0“ stieg am Veröffentlichungswochenende auf dem sechsten Platz der Kinocharts ein.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gantz:0: Der 3D-Animationsfilm zur Manga-Reihe „Gantz“ erzählt eine Geschichte, die weder in der Animeserie noch in den Realfilmen verarbeitet wurde: den Osaka-Arc.

Kommentare